FRITZ!Box 6840 LTE Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6840 LTE Service

FRITZ!Box im Ausland einsetzen

Die FRITZ!Box unterstützt folgende Frequenzbänder und Kanalbandbreiten:

  • Triband: Band 20 (791 – 862 MHz, FDD, „Digitale Dividende“), Band 3 (1.710 – 1.880 MHz, FDD) und Band 7 (2.500 – 2.690 MHz, FDD)
  • Kanalbandbreiten: 5, 10, 15 und 20 MHz

In Ländern, in denen diese Frequenzbänder angeboten werden, kann die FRITZ!Box Mobilfunkverbindungen herstellen. Die FRITZ!Box greift dabei, je nach Verfügbarkeit, automatisch auf eines dieser drei derzeit in Europa gebräuchlichen Mobilfunkbänder zu.

Falls die FRITZ!Box außerhalb Europas eingesetzt werden soll, informieren Sie sich im Vorfeld über die genutzten Frequenzbänder im jeweiligen Land.

Wichtig:Abhängig vom Mobilfunkanbieter können Roaming-Gebühren anfallen. Informieren Sie sich dazu direkt bei Ihrem Anbieter.

1 WLAN einrichten

Die von der FRITZ!Box unterstützten WLAN-Frequenzen und Funkkanäle können in allen Ländern der Europäischen Union verwendet werden.

Falls Sie die FRITZ!Box außerhalb der Europäischen Union einsetzen, informieren Sie sich im Vorfeld über die in Ihrem Land erlaubten WLAN-Frequenzen und Funkkanäle. Bei Bedarf können Sie den von der FRITZ!Box verwendeten Funkkanal in der Benutzeroberfläche unter "WLAN > Funkkanal" anpassen.