FRITZ!Box 6890 LTE Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6890 LTE Service

WLAN-Sicherheitseinstellungen der FRITZ!Box ändern

Sie wollen das WLAN-Passwort der FRITZ!Box ändern? ✔ Sämtliche Einstellungen zur Verschlüsselung ändern Sie ganz einfach auf der Benutzeroberfläche.

Das WLAN-Funknetz der FRITZ!Box ist bereits in den Werkseinstellungen durch die sichere WPA2-Verschlüsselung und einen individuellen WLAN-Netzwerkschlüssel vor unbefugtem Zugriff geschützt. Um eine WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box herstellen zu können, muss dieser Netzwerkschlüssel entweder manuell am WLAN-Gerät (z.B. Computer, Smartphone, Spielekonsole) eingetragen oder durch Drücken der Connect/WPS-Taste der FRITZ!Box automatisch eingerichtet werden.

Wenn Sie die Werkseinstellungen nicht verwenden wollen, können Sie die WLAN-Sicherheitseinstellungen der FRITZ!Box ändern.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Einstellungsübernahme aus dem Mesh deaktivieren

Falls Sie die FRITZ!Box als Mesh Repeater einsetzen, müssen Sie zunächst die Einstellungsübernahme aus dem Mesh deaktivieren:

2 WLAN-Funknetz aktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt "Aktive Frequenzbänder" das WLAN-Funknetz für das 2,4-GHz- und das 5-GHz-Frequenzband.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 WLAN-Sicherheitseinstellungen ändern

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Verschlüsselung".
  4. Wenn Sie die sichere WPA-Verschlüsselung (empfohlen) verwenden möchten:
    1. Aktivieren Sie die Option "WPA-Verschlüsselung".
    2. Wählen Sie in der Ausklappliste "WPA-Modus" die Option "WPA2 (CCMP)" aus.

      Hinweis:Falls Sie noch alte WLAN-Geräte ohne WPA2-Unterstützung einsetzen, nutzen Sie die Einstellung "WPA + WPA2". Mit dieser Einstellung verwenden Ihre WLAN-Geräte automatisch den sichersten WPA-Modus für Ihre Funkverbindungen.

    3. Tragen Sie im Eingabefeld "WLAN-Netzwerkschlüssel" ein Kennwort ein. Verwenden Sie Ziffern, Buchstaben sowie andere Zeichen und mischen Sie Groß- und Kleinschreibung.
    • Abb.: WLAN-Verschlüsselung in Benutzeroberfläche anpassen


      Wenn Sie keine Verschlüsselung (nicht empfohlen) verwenden möchten, wodurch das Funknetz ungeschützt wäre, aktivieren Sie die Option "unverschlüsselt".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt öffnet sich das Pop-up-Fenster "WLAN-Zugang" mit den geänderten WLAN-Zugangsdaten der FRITZ!Box. Drucken Sie die neuen WLAN-Zugangsdaten aus oder notieren Sie diese und richten Sie die WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box neu ein.