FRITZ!Box 6890 LTE Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 6890 LTE Service

Einstellungen einer FRITZ!Box auf eine andere übertragen

Bei einem Wechsel Ihrer FRITZ!Box müssen Sie die neue FRITZ!Box nicht komplett neu einrichten, sondern können zuvor gesicherte Einstellungen der alten FRITZ!Box schnell und einfach in die neue FRITZ!Box übertragen. Der Import der Einstellungen erfolgt bequem über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box mit der Wiederherstellen-Funktionen. Dabei können Sie auswählen, ob Sie alle oder nur bestimmte Einstellungen, z.B. WLAN-Einstellungen und Telefonbücher, in Ihre neue FRITZ!Box übernehmen möchten.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die FRITZ!OS-Version der neuen FRITZ!Box muss gleich oder neuer sein als die FRITZ!OS-Version der alten FRITZ!Box.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Einstellungen übertragen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Wiederherstellen".
  4. Klicken Sie auf "Durchsuchen" und wählen Sie die Datei "FRITZ.Box[...].export" aus, die die FRITZ!Box-Einstellungen enthält.
  5. Tragen Sie das Kennwort ein, das Sie beim Sichern der Einstellungen vergeben haben.
  6. Aktivieren Sie die Option "Alle Einstellungen wiederherstellen". Falls Sie nur einige der Einstellungen wiederherstellen möchten, aktivieren Sie die Option "Selbst auswählen, welche Einstellungen wiederhergestellt werden sollen".
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Wiederherstellen".
  8. Falls Sie dazu aufgefordert werden, bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box.
  9. Wenn es sich um zwei verschiedene FRITZ!Box-Modelle handelt oder Sie "Selbst auswählen..." aktiviert haben, werden Ihnen nun alle Einstellungen angezeigt, die Sie übernehmen können: Aktivieren Sie die Einstellungen, die Sie übernehmen möchten, und klicken Sie auf "Übernehmen".
    • Wenn es sich um zwei FRITZ!Boxen des gleichen Modells handelt, werden nun alle Einstellungen übernommen.

Jetzt werden die Einstellungen übernommen und die FRITZ!Box startet neu. Anschließend müssen Sie alle Schnurlostelefone, DECT-Repeater und Smart-Home-Geräte, z.B. FRITZ!DECT 200 oder Heizkörperregler, an der FRITZ!Box neu anmelden.

Hinweis:Sämtliche Einstellungen Ihrer Schnurlostelefone bleiben erhalten, wenn Sie die Telefone über das Menü anmelden und nicht über den Assistenten "Telefoniegeräte verwalten" in der Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box.