FRITZ!Box 7112 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7112 Service

Türsprechanlage in FRITZ!Box einrichten

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die Türsprechanlage muss eine a/b-Schnittstelle bereitstellen, die das Mehrfrequenzwahlverfahren nutzt. Andere 2- oder 4-Draht-Lösungen (z.B. Telekom 2-Draht oder FTZ 123 D 12) werden nicht unterstützt.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 FRITZ!Box einrichten

  1. Richten Sie die Türsprechanlage als Anrufbeantworter in der FRITZ!Box ein.
  2. Richten Sie die analoge Nebenstelle so ein, dass sie nicht auf ankommende Anrufe reagiert.

    Abb.: Doorline-Modul ohne Rufnummern eingerichtet

  3. Deaktivieren Sie für die analoge Nebenstelle die spontane Amtsholung.
  4. Richten Sie in der Türsprechanlage die gewünschte Zielrufnummer ein z.B. die 9 für einen Rundruf oder die interne Rufnummer eines Telefons.

    Hinweis:Die internen Rufnummern der Telefone finden Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box unter "Telefonbuch > Interne Nummern".

2 Türsprechanlage einrichten

Führen Sie diese Maßnahme nur durch, wenn Sie in der Türsprechanlage die Intervalle für Freiton und Besetztton eintragen müssen (nach Standard nach 1TR110):

  1. Tragen Sie bei Freiton 1000 ms +- 100 ms Ton, 4000 ms +- 400 ms Pause (425 Hz +- 10%) ein.
  2. Tragen Sie bei Besetztton 480 ms +/- 48 ms Ton, 480 ms +/- 48 ms Pause (425 Hz +- 10%) ein.