FRITZ!Box 7112 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7112 Service

Fehler bei FRITZ!OS-Update: Info-LED oder mehrere LEDs blinken dauerhaft

Beim FRITZ!OS-Update wird der Neustart nicht beendet und die FRITZ!Box bleibt hängen.

Dabei

  • blinken alle oder ausschließlich die Info-LED rot oder gelb
  • kann die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (http://fritz.box) eventuell nicht mehr aufgerufen werden
  • wird im Internet-Browser eventuell nur eine weiße Seite mit der Meldung "firmwarecfg: ERROR Error: opening page ../html/index.html" angezeigt.

Hinweis:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn die "Expertenansicht" der Benutzeroberfläche (oben/mittig: ) aktiv ist.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Vorbereitungen

Die Vorbereitungen sind für die nachfolgenden Maßnahmen erforderlich. Führen Sie diese in jedem Fall durch:

FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box vom Stromnetz, indem Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
  2. Stellen Sie nach 5 Sekunden die Verbindung zum Stromnetz wieder her.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box werden beim Neustart nicht gelöscht. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche möglich.

Cache des Internetbrowsers leeren

  • Löschen Sie den Cache (Zwischenspeicher) des Internetbrowsers:
      • Google Chrome
        1. Klicken Sie in Chrome rechts oben auf die Schaltfläche (Google Chrome anpassen und einstellen).
        2. Klicken Sie auf "Weitere Tools" und dann auf "Browserdaten löschen...".
        3. Wählen Sie im Fenster "Browserdaten löschen" in der Ausklappliste "Gesamter Zeitraum" aus.
        4. Wählen Sie "Cookies und andere Websitedaten" und "Bilder und Dateien im Cache" aus.
        5. Klicken Sie auf "Browserdaten löschen".
      • Mozilla Firefox
        1. Klicken Sie in Firefox rechts oben auf die Schaltfläche (Menü öffnen).
        2. Klicken Sie auf "Chronik" und dann auf "Neueste Chronik löschen".
        3. Wählen Sie "Alles" aus und klicken Sie auf "Jetzt löschen".
      • Microsoft Edge
        1. Klicken Sie in Edge rechts oben auf die Schaltfläche (Weitere Aktionen) und dann auf "Einstellungen".
        2. Klicken Sie unter “Browserdaten löschen” auf "Zu löschendes Element auswählen".
        3. Aktivieren Sie die Option "Zwischengespeicherte Daten und Dateien" und klicken Sie auf "Löschen".
      • Microsoft Internet Explorer
        1. Klicken Sie im Internet Explorer rechts oben auf die Schaltfläche  (Extras).
        2. Klicken Sie auf "Internetoptionen" und dann auf "Allgemein".
        3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen".
        4. Aktivieren Sie die Option "Temporäre Internetdateien" und klicken Sie auf "Löschen".
      • Apple Safari
        1. Klicken Sie in der Menüleiste von Safari auf "Safari" und dann auf "Einstellungen".
        2. Klicken Sie in den Einstellungen auf "Erweitert" und aktivieren Sie die Option "Menü 'Entwickler' in der Menüleiste anzeigen".
        3. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Entwickler" und dann "Cache-Speicher leeren".
        4. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Safari" und auf "Safari zurücksetzen".
        5. Klicken Sie im folgenden Fenster auf die Schaltfläche "Zurücksetzen".

2 Prüfen, ob das Update erfolgreich war

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
    • Wenn die Benutzeroberfläche auch nach mehreren Minuten nach Erlöschen der Info-LED noch nicht angezeigt wird:
      • Setzen Sie die FRITZ!Box mit Hilfe des Wiederherstellungsprogramms zurück. Durch das Wiederherstellungsprogramm wird dann auch das Update installiert.
  2. Prüfen Sie auf der Seite "Übersicht", welche FRITZ!OS-Version angezeigt wird.
    • Wenn die neue Version angezeigt wird, war das Update erfolgreich.
    • Wenn eine alte Version angezeigt wird:
      • Führen Sie das Online-Update erneut durch.
        • Wenn das Online-Update scheitert, führen Sie das Update, wie im nächsten Abschnitt beschrieben, manuell durch.

3 Update erneut durchführen

FRITZ!OS-Datei erneut herunterladen

Möglicherweise ist die FRITZ!OS-Datei nicht für Ihre FRITZ!Box geeignet oder die Datei wurde nicht vollständig heruntergeladen. Laden Sie die Datei daher erneut herunter:

  1. Rufen Sie im Internetbrowser ftp://ftp.avm.de/fritz.box/ auf.
  2. Wechseln Sie in den Ordner Ihres FRITZ!Box-Modells, anschließend in den Unterordner "firmware" und dann in den Ordner "deutsch".

    Hinweis:Die vollständige Modellbezeichnung Ihrer FRITZ!Box steht in der Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht" und auf der Geräteunterseite.

  3. Laden Sie die aktuelle FRITZ!OS-Version für Ihre FRITZ!Box mit der Dateiendung ".image" auf den Computer herunter.

Internetverbindung trennen und alle aktiven Programme beenden

ACHTUNG!Beenden Sie Firewalls nur zum Ausführen des FRITZ!OS-Updates und starten Sie diese wieder vor dem Aufbau einer Internetverbindung. Die Programme schützen Ihren Computer vor Zugriffen aus dem Internet und dem Ausführen schädlicher Programme (z.B. Computerviren).

  1. Ziehen Sie das Kabel zwischen Ihrer FRITZ!Box und Ihrem DSL-Anschluss bzw. zum Gerät, das die Internetverbindung herstellt, ab.
  2. Beenden Sie alle auf Ihrem Computer im Hintergrund aktiven Programme, wie Virenscanner, Firewalls, usw.

FRITZ!Box mit Computer verbinden

  1. Verbinden Sie den Computer mit dem mitgelieferten Netzwerkkabel direkt mit einem LAN-Anschluss Ihrer FRITZ!Box. 
  2. Trennen Sie alle anderen Verbindungen der FRITZ!Box zu Netzwerk- und USB-Geräten.

Manuelles Update durchführen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Firmware-Update".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Firmware-Datei".
  4. Klicken Sie auf "Einstellungen sichern" (nicht immer vorhanden).

    Hinweis:Sichern Sie nach der Installation unter "System > Sicherung" erneut die Einstellungen der FRITZ!Box. Dann können Sie jederzeit eine funktionierende Konfiguration wiederherstellen.

  5. Wählen Sie über die Schaltfläche "Datei auswählen" die Firmware-Datei aus, die Sie heruntergeladen haben (Image-Datei).
  6. Klicken Sie auf die Schaltflächen "Öffnen" und auf "Update" bzw. auf die Schaltfläche "Update starten".

4 FRITZ!Box zurücksetzen

Wenn das manuelle Update auch nicht möglich ist, installieren Sie das aktuelle FRITZ!OS mithilfe des Wiederherstellungsprogramms:

Einstellungen der FRITZ!Box sichern

Wiederherstellungsprogramm ausführen

Einstellungen der FRITZ!Box wiederherstellen