FRITZ!Box 7113 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7113 Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

WLAN-Reichweite der FRITZ!Box mit WDS-Repeater eines anderen Herstellers vergrößern

Mit WDS (Wireless Distribution System) können Sie die Reichweite des WLAN-Funknetzes Ihrer FRITZ!Box mit Internetverbindung (WDS-Basisstation) durch WLAN-Verbindungen zu WDS-Repeatern anderer Hersteller erweitern. Alle mit einem WDS-Repeater verbundenen Netzwerkgeräte (z.B. Computer, Smartphone, Spielekonsole) können dabei die Internetverbindung der WDS-Basisstation auch außerhalb ihrer eigenen WLAN-Reichweite nutzen.

Insgesamt können Sie an der FRITZ!Box bis zu drei WDS-Repeater anmelden. Diese können aber nicht kaskadiert (aneinandergeschaltet, verkettet) werden.

Voraussetzungen

  • Der WDS-Repeater muss mit dem Stromnetz verbunden sein.
  • Das WLAN-Funknetz des WDS-Repeaters muss aktiviert sein.

1 Vorbereitungen

  • Ermitteln und notieren Sie die MAC-Adresse des WDS-Repeaters.

    Hinweis:Informationen zur Ermittlung der MAC-Adresse erhalten Sie im Handbuch oder direkt vom Hersteller des WDS-Repeaters.

2 FRITZ!Box einrichten

DHCP-Server aktivieren

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "System" > "Netzwerkeinstellungen" > "IP-Adressen"
  6. Aktivieren Sie den DHCP-Server und legen Sie den Bereich fest, aus dem die FRITZ!Box IP-Adressen vergibt.

    Hinweis:In den Werkseinstellungen verwendet die FRITZ!Box die IP-Adresse 192.168.178.1 (Subnetzmaske 255.255.255.0) und vergibt IP-Adressen von xxx.20 bis xxx.200.

  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

WLAN-Funknetz aktivieren

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "WLAN" > "Funkeinstellungen"
  4. Aktivieren Sie das WLAN-Funknetz.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Funkkanal-Einstellungen anpassen

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "WLAN" > "Funkeinstellungen"
  6. Wählen Sie einen festen Funkkanal (nicht "Auto") aus.

    Beispiel:
    Wählen Sie "Kanal 1" aus.

  7. Wählen Sie in der Ausklappliste "Modus" den Eintrag "802.11g+b" aus.inweis
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

WDS aktivieren

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "WLAN" > "Repeater"
  6. Aktivieren Sie die Optionen "Unterstützung für WLAN-Repeater (WDS) aktivieren" und "Basisstation".
  7. Tragen Sie die MAC-Adresse des WDS-Repeaters in das erste Eingabefeld ein.
  8. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Sicherheit".
  9. Aktivieren Sie die Option "WEP-Verschlüsselung" und tragen Sie einen beliebigen "WEP-Schlüssel" mit 26 Stellen ein.

    Hinweis:Die WPA2-Verschlüsselung ist im herstellerübergreifenden WDS-Standard nicht vorgesehen und kann daher nur bei WDS-Verbindungen zwischen zwei FRITZ!Boxen verwendet werden.

  10. Klicken Sie auf "Übernehmen".
  11. Notieren oder drucken Sie die Einstellungshinweise des Popup-Fensters "Repeater Einstellungen".

IP-Adresse und Subnetzmaske der WDS-Basisstation ermitteln

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "Netzwerkeinstellungen" > "IP-Adressen"
  6. Lesen Sie die IP-Adresse und die Subnetzmaske der FRITZ!Box ab.

    Wichtig:Bei deaktivierter Option "Alle Computer befinden sich im selben IP-Netzwerk" lesen Sie die IP-Adresse und Subnetzmaske im Abschnitt "WLAN" ab.

3 WDS-Repeater einrichten

Richten Sie den WDS-Repeater für die Verbindung zur FRITZ!Box ein:

Hinweis:Informationen zur Einrichtung erhalten Sie im Handbuch oder direkt vom Hersteller des WDS-Repeaters.

  1. Weisen Sie dem WDS-Repeater eine IP-Adresse und Subnetzmaske aus dem Subnetz der FRITZ!Box zu, die außerhalb des FRITZ!Box DHCP-Bereichs liegt.

    Beispiel:
    Die FRITZ!Box verwendet die IP-Adresse 192.168.178.1 mit der Subnetzmaske 255.255.255.0 und vergibt IP-Adressen aus dem Bereich 192.168.178.20 bis 192.168.178.200 (Werkseinstellung). Weisen Sie dem WDS-Repeater in diesem Fall die IP-Adresse 192.168.178.10 und die Subnetzmaske 255.255.255.0 zu.

  2. Deaktivieren Sie den DHCP-Server des WDS-Repeaters (sofern vorhanden).
  3. Richten Sie den WDS-Repeater anhand der zuvor notierten oder ausgedruckten Einstellungshinweise aus dem Popup-Fenster "Repeater Einstellungen" ein.

Jetzt wird die WDS-Verbindung zwischen der FRITZ!Box und dem WDS-Repeater hergestellt.