FRITZ!Box 7113 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7113 Service

Fernsehgerät im FRITZ!Box-Heimnetz einsetzen

Wenn Ihr Fernsehgerät über einen Netzwerkanschluss oder WLAN verfügt, können Sie es einfach mit einem LAN-Anschluss oder dem Funknetz der FRITZ!Box verbinden. Das Fernsehgerät hat dann Zugang zum Internet und kann als Abspielgerät für Multimediainhalte wie Fotos, Videos oder Musik eingesetzt werden.

1 FRITZ!Box einrichten

In den Werkseinstellungen ist die FRITZ!Box als DHCP-Server eingerichtet. Falls Sie den DHCP-Server der FRITZ!Box deaktiviert haben, nehmen Sie folgende Einstellungen vor:

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "System" > "Netzwerkeinstellungen" > "IP-Adressen"
  6. Aktivieren Sie den DHCP-Server und legen Sie den Bereich fest, aus dem die FRITZ!Box IP-Adressen vergibt.

    Hinweis:In den Werkseinstellungen verwendet die FRITZ!Box die IP-Adresse 192.168.178.1 (Subnetzmaske 255.255.255.0) und vergibt IP-Adressen von xxx.20 bis xxx.200.

  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Fernsehgerät einrichten

Für die Kommunikation mit der FRITZ!Box und anderen Geräten benötigt das Fernsehgerät spezielle IP-Einstellungen:

  • Richten Sie das Fernsehgerät für den automatischen Bezug der IP-Einstellungen (DHCP-Client) ein. Informationen zur Einrichtung erhalten Sie vom Hersteller, z.B. im Handbuch.

3 Fernsehgerät mit FRITZ!Box verbinden

Jetzt ist das Fernsehgerät über die FRITZ!Box mit dem Internet verbunden und kann Multimediainhalte von Medienservern im Heimnetz (z.B. Computern mit Windows Media Player) wiedergeben.

Hinweis:Weitere Informationen zur Einrichtung des Fernsehgerätes erhalten Sie vom Hersteller.