FRITZ!Box 7113 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7113 Service

Eigene Rufnummer unterdrücken

Damit Ihre Telefonnummer bei ausgehenden Gesprächen nicht an den Gesprächspartner übermittelt wird, können Sie die Rufnummer unterdrücken. Ihr Gesprächspartner sieht die Rufnummer dann nicht auf dem Display seines Telefons. Diese Funktion heißt "Rufnummernunterdrückung" oder "CLIR" (Calling Line Identification Restriction). Die Rufnummernunterdrückung können Sie fallweise für ein Gespräch oder dauerhaft für alle Gespräche aktivieren.

Voraussetzungen

  • Das Leistungsmerkmal "fallweise Rufnummernunterdrückung (CLIR)" muss vom Telefonieanbieter freigeschaltet sein.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Rufnummer fallweise unterdrücken (nur für ein Gespräch)

Sie können Ihre Rufnummer fallweise für ein Telefongespräch unterdrücken. Bei allen späteren Gesprächen wird Ihre Rufnummer wieder an die Gegenstelle übermittelt:

  • Wählen Sie beim Aufbau des Telefongespräches vor der Rufnummer *31#. Ihre Rufnummer wird dann bei diesem Gespräch unterdrückt.

    Beispiel:
    Um Ihre Rufnummer bei einem Anruf an die Rufnummer 0301234 zu unterdrücken, wählen Sie *31#0301234.

2 Rufnummer dauerhaft unterdrücken (bei allen Gesprächen)

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Klicken Sie auf "Einstellungen" und dann auf "Erweiterte Einstellungen".
  3. "System" > "Ansicht"
  4. Aktivieren Sie die Expertenansicht und klicken Sie auf "Übernehmen".
  5. "Telefonie" > "Telefoniegeräte"
  6. Öffnen Sie über die Schaltfläche "Bearbeiten" die Einstellungen des Telefons.
  7. Wechseln Sie auf die Registerkarte "Merkmale des Telefoniegerätes".
  8. Aktivieren Sie die Option "Eigene Rufnummer unterdrücken (CLIR)".
  9. Speichern Sie die Einstellung mit "OK".