FRITZ!Box 7170 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7170 Service

Sicherheits-Update lässt sich nicht installieren

Das Sicherheits-Update lässt sich nicht installieren. Entweder bleibt die FRITZ!Box nach dem Firmware-Update hängen und alle oder ausschließlich die Info-LED blinken oder es wird nach Auswahl der Firmware-Datei eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Firmware-Update fehlgeschlagen. Es trat ein nicht näher spezifizierter Fehler während des Updates auf."
  • "Achtung! Die angegebene Datei enthält keine von AVM für dieses Gerät freigegebene Firmware."
  • "Das Update der Firmware ist fehlgeschlagen, die Prüfsumme stimmt nicht (File System)."
  • "Das Firmware-Update ist fehlgeschlagen: Die angegebene Datei ist zu groß."

1 Vorbereitungen

Die Vorbereitungen sind für die nachfolgenden Maßnahmen erforderlich. Führen Sie diese in jedem Fall durch:

FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box vom Stromnetz, indem Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
  2. Stellen Sie nach 5 Sekunden die Verbindung zum Stromnetz wieder her.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box werden beim Neustart nicht gelöscht. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche möglich.

Cache des Internetbrowsers leeren

  • Löschen Sie den Cache (Zwischenspeicher) des Internetbrowsers:
      • Google Chrome
        1. Klicken Sie in Chrome rechts oben auf die Schaltfläche (Google Chrome anpassen und einstellen).
        2. Klicken Sie auf "Weitere Tools" und dann auf "Browserdaten löschen...".
        3. Wählen Sie im Fenster "Browserdaten löschen" in der Ausklappliste "Gesamter Zeitraum" aus.
        4. Wählen Sie "Cookies und andere Websitedaten" und "Bilder und Dateien im Cache" aus.
        5. Klicken Sie auf "Browserdaten löschen".
      • Mozilla Firefox
        1. Klicken Sie in Firefox rechts oben auf die Schaltfläche (Menü öffnen).
        2. Klicken Sie auf "Chronik" und dann auf "Neueste Chronik löschen".
        3. Wählen Sie "Alles" aus und klicken Sie auf "Jetzt löschen".
      • Microsoft Edge
        1. Klicken Sie in Edge rechts oben auf die Schaltfläche (Weitere Aktionen) und dann auf "Einstellungen".
        2. Klicken Sie unter “Browserdaten löschen” auf "Zu löschendes Element auswählen".
        3. Aktivieren Sie die Option "Zwischengespeicherte Daten und Dateien" und klicken Sie auf "Löschen".
      • Microsoft Internet Explorer
        1. Klicken Sie im Internet Explorer rechts oben auf die Schaltfläche  (Extras).
        2. Klicken Sie auf "Internetoptionen" und dann auf "Allgemein".
        3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Löschen".
        4. Aktivieren Sie die Option "Temporäre Internetdateien" und klicken Sie auf "Löschen".
      • Apple Safari
        1. Klicken Sie in der Menüleiste von Safari auf "Safari" und dann auf "Einstellungen".
        2. Klicken Sie in den Einstellungen auf "Erweitert" und aktivieren Sie die Option "Menü 'Entwickler' in der Menüleiste anzeigen".
        3. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Entwickler" und dann "Cache-Speicher leeren".
        4. Klicken Sie in der Menüleiste auf "Safari" und auf "Safari zurücksetzen".
        5. Klicken Sie im folgenden Fenster auf die Schaltfläche "Zurücksetzen".

2 Prüfen, ob das Update erfolgreich war

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
    • Wenn die Benutzeroberfläche auch nach mehreren Minuten nicht angezeigt wird:
      • Setzen Sie die FRITZ!Box mit Hilfe des Wiederherstellungsprogramms zurück. Durch das Wiederherstellungsprogramm wird dann auch das Sicherheits-Update installiert.
  2. Prüfen Sie unter "Übersicht" die Firmware-Version:
    • Wenn die Version 29.04.88 angezeigt wird, war das Firmware-Update erfolgreich und das Sicherheits-Update ist installiert. Es ist dann keine weitere Maßnahme erforderlich.
    • Wenn die vorherige Firmware-Version angezeigt wird:
      1. Klicken Sie im Menü "System" auf "Firmware-Update".
      2. Klicken Sie auf "Neue Firmware suchen" und führen Sie das Update durch.
        • Wenn die Version 29.04.88 nicht gefunden oder das Update nicht durchgeführt wird, installieren Sie das Sicherheits-Update wie im nächsten Abschnitt beschrieben.

3 Manuelles FRITZ!OS-Update durchführen

FRITZ!OS-Datei herunterladen

Möglicherweise ist die FRITZ!OS-Datei nicht für Ihre FRITZ!Box geeignet oder die Datei wurde nicht vollständig heruntergeladen. Laden Sie die Datei daher erneut herunter:

  1. Rufen Sie im Internetbrowser ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon_wlan_7170/firmware/deutsch/ auf.
  2. Laden Sie die Firmware-Datei mit der Dateiendung ".image" auf den Computer herunter.

Computer anschließen und andere Kabelverbindungen trennen

  1. Verbinden Sie einen Computer mit dem Anschluss "LAN 2" der FRITZ!Box.
  2. Trennen Sie alle anderen Kabelverbindungen zur FRITZ!Box (DSL-/ LAN-Kabel und Kabel zu USB-Geräten). 

FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box vom Stromnetz, indem Sie den Netzstecker aus der Steckdose ziehen.
  2. Stellen Sie nach 5 Sekunden die Verbindung zum Stromnetz wieder her.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box werden beim Neustart nicht gelöscht. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche möglich.

Update durchführen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Firmware-Update".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Firmware-Datei".
  4. Klicken Sie auf "Einstellungen sichern" (nicht immer vorhanden).

    Hinweis:Sichern Sie nach der Installation unter "System > Sicherung" erneut die Einstellungen der FRITZ!Box. Dann können Sie jederzeit eine funktionierende Konfiguration wiederherstellen.

  5. Wählen Sie über die Schaltfläche "Datei auswählen" die Firmware-Datei aus, die Sie heruntergeladen haben (Image-Datei).
  6. Klicken Sie auf die Schaltflächen "Öffnen" und auf "Update" bzw. auf die Schaltfläche "Update starten".

Wenn die Installation des Sicherheits-Updates wieder scheitert und dabei die Fehlermeldung "Das Firmware-Update ist fehlgeschlagen: Die angegebene Datei ist zu groß" angezeigt wird, gehen Sie wie in der folgenden Anleitung beschrieben vor:

Wenn eine andere Fehlermeldung angezeigt wird oder die Installation des Sicherheits-Updates aus anderen Gründen scheitert, bleibt als letzte Möglichkeit das Sicherheits-Update mit Hilfe des Wiederherstellungsprogrammes zu installieren: