FRITZ!Box 7170 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7170 Service

Verbindungen mit Teredo-Protokoll nicht möglich

Über den Internetzugang der FRITZ!Box lassen sich keine Verbindungen mit dem Teredo-Protokoll herstellen. Dadurch ist es z.B. nicht möglich, die Windows-Remoteunterstützung per Easy Connect zu nutzen oder Direct Access-Verbindungen herzustellen.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Teredo-Protokoll wird aus Sicherheitsgründen blockiert

Die FRITZ!Box blockiert aus Sicherheitsgründen den UDP-Port 3544, so dass Anwendungen über das Teredo-Protokoll den Internetzugang der FRITZ!Box nicht verwenden können.

Hinweis:Teredo (RFC 4380) ist ein IPv6-Tunnelmechanismus, der den Übergang von IPv4 auf das Nachfolgeprotokoll IPv6 vereinfachen soll. Teredo überträgt IPv6-Datenpakete von Windows-Computern innerhalb von IPv4-Datenpaketen zu einem Teredo-Server von Microsoft, der die IPv6-Datenpakete an das eigentliche Ziel weiterleitet. Durch diese Tunnelung können Sicherheitsfunktionen von Routern (z.B. FRITZ!Box) ausgehebelt werden.