FRITZ!Box 7270 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7270 Service

Netzwerkanwendung für Zugangs- und Priorisierungsregeln einrichten

Sie können in der FRITZ!Box Netzwerkanwendungen definieren, um deren Zugriff auf die Internetverbindung

  • in bestimmten Zugangsprofilen vollständig zu verhindern (Kindersicherung).
  • zu bevorzugen bzw. zu benachteiligen, sofern die Internetverbindung ausgelastet ist (Priorisierung).

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Es können nur Netzwerkanwendungen reguliert werden, die ausschließlich die Protokolle TCP und UDP nutzen.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die Erweiterte Ansicht aktiviert ist. Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf die FRITZ!Box 7270 v2 und v3 mit aktuellem FRITZ!OS, die FRITZ!Box 7270 v1 kann davon abweichen.

1 Vorbereitungen

  • Ermitteln Sie im Handbuch der Netzwerkanwendung oder durch Nachfrage beim Hersteller die von der Netzwerkanwendung verwendeten Ports und IP-Protokolle.

    Hinweis:Eine unverbindliche Übersicht der verwendeten Ports vieler Netzwerkanwendungen finden Sie auf der Internetseite www.portforward.com.

2 Netzwerkanwendung hinzufügen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Filter".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Listen".
  4. Klicken Sie im Abschnitt "Netzwerkanwendungen" auf die Schaltfläche "Netzwerkanwendung hinzufügen".

    Hinweis:In der FRITZ!Box sind bereits einige Netzwerkanwendungen eingerichtet. Diese können Sie bei Bedarf über die Schaltfläche (Bearbeiten) anpassen.

  5. Tragen Sie im Eingabefeld "Netzwerkanwendung" den Namen der Netzwerkanwendung ein (frei wählbar).
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Protokoll".
  7. Wählen Sie das Protokoll aus, das die Netzwerkanwendung für den Versand von Daten ins Internet verwendet.
  8. Nur bei Auswahl des Protokolls TCP oder UDP:
    1. Tragen Sie den/die Quell- und Zielport(s) ein, über die die Verbindung hergestellt wird.
    2. Klicken Sie auf "OK".
  9. Sofern die Netzwerkanwendung unterschiedliche Protokolle und/oder Ports verwendet, wiederholen Sie für diese die Schritte 6. - 8..

    Beispiel:
    Um z.B. das PlayStation 3 Spiel FIFA 2013 in der FRITZ!Box als Netzwerkanwendung einzurichten, sind neun unterschiedliche Regeln erforderlich:

  10. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".