FRITZ!Box 7270 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7270 Service

FRITZ!OS-Update nicht möglich: Fehlermeldung nach Auswahl der FRITZ!OS-Datei

Das FRITZ!OS-Update für die FRITZ!Box kann nicht installiert werden. Nach Auswahl der FRITZ!OS-Datei in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Update von FRITZ!OS fehlgeschlagen. Es trat ein nicht näher spezifizierter Fehler während des Updates auf."
  • "Achtung! Die angegebene Datei enthält kein von AVM für dieses Gerät freigegebenes FRITZ!OS."
  • "Das Update von FRITZ!OS ist fehlgeschlagen, die Prüfsumme stimmt nicht (File System)."

Ursache

  • Die heruntergeladene FRITZ!OS-Datei ist nicht für Ihre FRITZ!Box geeignet, z.B. für ein anderes FRITZ!Box-Modell, oder die Datei wurde nicht vollständig heruntergeladen.

1 FRITZ!OS-Datei erneut herunterladen

  1. Rufen Sie im Internetbrowser ftp://ftp.avm.de/fritz.box/ auf.
  2. Öffnen Sie den Ordner für Ihr FRITZ!Box Modell, z.B. "fritzbox.fon_wlan_7270_v2".

    Hinweis:Die vollständige Modellbezeichnung Ihrer FRITZ!Box steht in der Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht" und auf der Geräteunterseite. Wenn Sie auf der Seite "Übersicht" lediglich die Angabe "FRITZ!Box Fon WLAN 7270" sehen, können Sie anhand der Seriennummern auf dem Aufkleber auf der FRITZ!Box-Unterseite erkennen, um welche Version es sich handelt:
    Bei einer Seriennummer höher als xxxx.304.00.000.001, ist es eine FRITZ!Box 7270 v2.
    Bei einer Seriennummer niedriger als xxxx.304.00.000.001, ist es eine FRITZ!Box 7270 v1.

  3. Wechseln Sie in den Unterordner "firmware" und dann in den Ordner "deutsch".
  4. Laden Sie die aktuelle FRITZ!OS-Version für Ihre FRITZ!Box mit der Dateiendung ".image" auf den Computer herunter.

2 Internetverbindung trennen und alle aktiven Programme beenden

  1. Ziehen Sie das Kabel zwischen Ihrer FRITZ!Box und Ihrem DSL-Anschluss bzw. zum Gerät, das die Internetverbindung herstellt, ab.
  2. Beenden Sie alle auf Ihrem Computer im Hintergrund aktiven Programme, wie Virenscanner, Firewalls, usw.

    ACHTUNG!Beenden Sie Firewalls nur zum Ausführen des FRITZ!OS-Updates und starten Sie diese wieder vor dem Aufbau einer Internetverbindung. Die Programme schützen Ihren Computer vor Zugriffen aus dem Internet und dem Ausführen schädlicher Programme (z.B. Computerviren).

3 FRITZ!Box neu starten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Sicherung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Neustart".
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neu starten".

4 Manuelles Update durchführen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Update" bzw. auf "Firmware-Update".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "FRITZ!OS-Datei" bzw. auf "Firmware-Datei". Falls die Registerkarte nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Klicken Sie auf "Einstellungen sichern".

    Hinweis:Sichern Sie nach der Installation unter "System > Sicherung" erneut die Einstellungen der FRITZ!Box. Dann können Sie jederzeit eine funktionierende Konfiguration wiederherstellen.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen..." bzw. "Datei auswählen".
  6. Wählen Sie die FRITZ!OS-Datei aus, die Sie heruntergeladen haben (Image-Datei) und klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen".
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Update starten".

Solange die Info-LED blinkt, wird das Update auf die FRITZ!Box übertragen.

5 Internetverbindung herstellen

  • Verbinden Sie Ihre FRITZ!Box wieder mit dem DSL-Anschluss bzw. dem Gerät, das die Internetverbindung herstellt.