FRITZ!Box 7272 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7272 Service

Kurzzeitige Trennungen der Internetverbindung

Die Internetverbindung der FRITZ!Box wird sporadisch getrennt und kurze Zeit danach wieder selbstständig aufgebaut. Der Internetzugang an den mit der FRITZ!Box verbundenen Computern, Smartphones und anderen Geräten wird dadurch nicht gestört. In den Ereignissen der FRITZ!Box wird eine der folgenden Fehlermeldungen angezeigt:

  • "Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse [...]
    Internetverbindung wurde getrennt.
    Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse [...]
    Internetverbindung wurde getrennt."
  • "Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse [...]
    PPPoE-Fehler: Zeitüberschreitung.
    Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung. [...]
    Internetverbindung wurde getrennt."

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Internetverbindung dauerhaft halten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Zugangsdaten".
  3. Klicken Sie auf "Verbindungseinstellungen ändern".
  4. Aktivieren Sie die Option "Dauerhaft halten (empfohlen für Flatrate-Tarife)". Falls die Option nicht angezeigt wird, stellt die FRITZ!Box die Internetverbindung bereits dauerhaft her.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Internetanbieter trennt Verbindung

Die Trennung der Internetverbindung erfolgt durch die DSL-Gegenstelle des Internetanbieters. Dabei baut die DSL-Gegenstelle entweder ohne erkennbaren Grund die PPP-Ebene der Internetverbindung ab, oder sie bricht den Austausch von "PPP LC Echos" zur Prüfung der Internetverbindung ("LCP-Monitoring") ab. Ein Fehler der FRITZ!Box liegt nicht vor.

Möglicherweise ist die DSL-Gegenstelle zeitweise überlastet. Wenn das Problem dauerhaft auftritt, wenden Sie sich an Ihren Internetanbieter.