FRITZ!Box 7272 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7272 Service

Interne Telefongespräche führen

Sind an Ihrer FRITZ!Box mehrere Telefone angeschlossen, können Sie zwischen den Telefonen (kostenlos) interne Telefongespräche führen. Sie können z.B. von einem Schnurlostelefon aus ein Telefon anrufen, das an einer analogen Nebenstelle der FRITZ!Box angeschlossen ist.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Vorbereitungen

Telefone, die direkt oder über eine ISDN-Telefonanlage am Anschluss "FON S0" der FRITZ!Box angeschlossen sind, sind nicht automatisch intern erreichbar. Die FRITZ!Box weist den Telefonen bei der Einrichtung zwar eine interne Rufnummer zu, diese Rufnummer muss aber noch im Telefon bzw. der Telefonanlage zugewiesen werden:

Telefon in FRITZ!Box einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Richten Sie jedes Telefon, das am Anschluss "FON S0" angeschlossen ist, als ISDN-Telefon ein. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten" und folgen Sie den Anweisungen.

    Wichtig:Der Klingeltest im Assistenten funktioniert aufgrund eines Fehlers in der FRITZ!Box nicht. Bestätigen Sie die Frage "Klingelt das Telefon?" trotzdem mit "Ja", auch wenn das Telefon nicht klingelt.

  4. Falls Sie an der FRITZ!Box eine ISDN-Telefonanlage angeschlossen haben, richten Sie auch alle analogen Telefone, die an dieser Telefonanlage angeschlossen sind, als ISDN-Telefon in der FRITZ!Box ein. Klicken Sie dazu auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten" und folgen Sie den Anweisungen.

Interne Rufnummer in FRITZ!Box zuweisen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie bei dem betreffenden ISDN-Telefon auf die Schaltfläche  (Bearbeiten).
  4. Wählen Sie in der Ausklappliste "Rufnummer des Endgerätes" die interne Rufnummer aus, z.B. 52.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

Interne Rufnummer im Telefon zuweisen

  1. Weisen Sie dem ISDN-Telefon die interne Rufnummer als ankommende Rufnummer zu. Falls das Telefon an einer Telefonanlage angeschlossen ist, weisen Sie die Rufnummer nicht dem Telefon, sondern der Nebenstelle der Telefonanlage zu.

2 Interne Gespräche führen

Keypad im Telefon einrichten

Keypad-Sequenzen sind Zeichen- und Ziffernfolgen, mit denen Sie Leistungsmerkmale aktivieren und deaktivieren können. An einem Telefon, das an der Basisstation der FRITZ!Box angemeldet ist, z.B. FRITZ!Fon C5, können Sie Keypad-Sequenzen sofort nutzen. An einem Telefon, das mit dem Anschluss für ISDN-Geräte ("FON S0") verbunden ist oder an einem Schnurlostelefon, das nicht an der Basisstation der FRITZ!Box angemeldet ist, müssen Sie die Funktion Keypad erst einrichten:

  1. Richten Sie das Telefon so ein, dass damit Keypad-Sequenzen (Zeichen- und Ziffernfolgen wie *121#) gesendet und Sonderzeichen wie * und # gewählt werden können. In vielen Telefonen richten Sie die Funktion über das Menü "Betrieb an Telefonanlagen > Wahloptionen > Wahl von * und #" ein.

Intern telefonieren

  1. Wenn alle Telefone an der FRITZ!Box klingeln sollen, wählen Sie **9 für einen Rundruf. Sie führen das Gespräch dann mit dem Telefon, an dem zuerst der Hörer abgehoben wird.
    • Wenn ein bestimmtes Telefon klingeln soll, wählen Sie ** und die interne Rufnummer des Telefons.

      Beispiel:
      Um ein Telefon am Anschluss "FON 1" anzurufen, wählen Sie **1.

      Hinweis:Die internen Rufnummern der Telefoniegeräte finden Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box unter "Telefonbuch > Interne Nummern".