FRITZ!Box 7312 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7312 Service

Synchronisation von Microsoft Outlook mit Exchange Server nicht möglich

Die Synchronisation von Microsoft Outlook mit einem Microsoft Exchange Server ist über die Internetverbindung der FRITZ!Box nicht möglich. Dies betrifft sowohl Verbindungen von einem Computer im FRITZ!Box-Heimnetz zu einem Exchange Server im Internet als auch Verbindungen von einem Computer im Internet zu einem Exchange Server im Heimnetz.

Ursache

  • Outlook verwendet bei der Synchronisation mit einem Exchange Server in bestimmten Konfigurationen die UDP-Ports 137-139. Da Windows-Computer über diese Ports häufig angegriffen werden und sie für die Kommunikation im Internet normalerweise nicht benötigt werden, blockiert die FRITZ!Box diese Ports ("NetBIOS-Filter").

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die Erweiterte Ansicht aktiviert ist. Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS

1 Exchange Server für Synchronisation ohne NetBIOS einrichten

  • Richten Sie den Microsoft Exchange Server so ein, dass für die Synchronisation weder NetBIOS noch der Windows-Nachrichtendienst verwenden werden. Falls erforderlich, passen Sie danach die Konfiguration von Microsoft Outlook an.

    Hinweis:Informationen zu den erforderlichen Einstellungen im Exchange Server bzw. Outlook erhalten Sie im Handbuch oder direkt von Microsoft.

Workaround

Wenn eine Anpassung der Konfiguration des Microsoft Exchange Servers bzw. Microsoft Outlook nicht gewünscht oder möglich ist, deaktivieren Sie den NetBIOS-Filter der FRITZ!Box:

Wichtig:Bei deaktiviertem NetBIOS-Filter können Computer im Heimnetz verstärkt Angriffen aus dem Internet ausgesetzt sein. Richten Sie daher an allen Computern im Heimnetz eine Firewall ein.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Filter".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Listen".
  4. Deaktivieren Sie die Option "NetBIOS-Filter aktiv".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".