FRITZ!Box 7312 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7312 Service

Netzwerkzugriff auf Dienste und Freigaben über VPN-Verbindung nicht möglich

Über die VPN-Verbindung zur FRITZ!Box kann nicht auf Datei- und Druckerfreigaben oder andere Dienste im entfernten FRITZ!Box-Netzwerk zugegriffen werden.

1 Vorbereitungen

Prüfen Sie zunächst, ob über die VPN-Verbindung eine IP-Kommunikation mit Geräten im entfernten FRITZ!Box-Netzwerk möglich ist:

Windows

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows-Taste + R.
  2. Tragen Sie im Eingabefeld "Öffnen" cmd ein und klicken Sie auf "OK".
  3. Tragen Sie in der Eingabeaufforderung ping [IP-Adresse eines Computers im entfernten Netzwerk] ein und drücken Sie die Eingabetaste.

    Beispiel:
    Ein Computer im entfernten Netzwerk hat die IP-Adresse 192.168.10.20. Für einen Ping an diesen Computer tragen Sie in der Eingabeaufforderung ping 192.168.10.20 ein.

    Wichtig:Der Computer muss gestartet und eine auf diesem installierte Firewall so eingerichtet sein, dass sie die Beantwortung von ICMP-Echoanforderungen zulässt. Informationen zur Einrichtung der Firewall erhalten Sie vom Hersteller.

  4. Prüfen Sie, welche Meldungen in der Eingabeaufforderung angezeigt werden.
  5. Wenn die Meldung "Antwort von [IP-Adresse]: Bytes..." angezeigt wird, ist die IP-Kommunikation mit dem entfernten Netzwerk grundsätzlich möglich.
    • Wenn ausschließlich die Meldung "Zeitüberschreitung der Anforderung" angezeigt wird, ist keine IP-Kommunikation mit dem entfernten Netzwerk möglich.

macOS

  1. Rufen Sie den Finder auf.
  2. Klicken Sie auf "Programme" und dann auf "Dienstprogramme".
  3. Starten Sie das Netzwerkdienstprogramm.
  4. Klicken Sie auf den Reiter "Ping".
  5. Tragen Sie im Eingabefeld ping [IP-Adresse eines Computers im entfernten Netzwerk] ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Ping".

    Beispiel:
    Ein Computer im entfernten Netzwerk hat die IP-Adresse 192.168.10.20. Für einen Ping an diesen Computer tragen Sie in der Eingabeaufforderung ping 192.168.10.20 ein.

    Wichtig:Der Computer muss gestartet und eine auf diesem installierte Firewall so eingerichtet sein, dass sie die Beantwortung von ICMP-Echoanforderungen zulässt. Informationen zur Einrichtung der Firewall erhalten Sie vom Hersteller.

  6. Prüfen Sie, welche Meldungen im Netzwerkdienstprogramm angezeigt werden.
  7. Wenn die Meldung "64 bytes from..." angezeigt wird, ist die IP-Kommunikation mit dem entfernten Netzwerk grundsätzlich möglich.
    • Wenn ausschließlich die Meldungen "ping: sendto: No route to host", "ping: sendto: Host is down" oder "Request timeout..." angezeigt werden, ist keine IP-Kommunikation mit dem entfernten Netzwerk möglich.

2 IP-Kommunikation möglich: Vorgehensweise

Wenn die IP-Kommunikation über die VPN-Verbindung grundsätzlich möglich ist, Sie aber dennoch nicht auf Freigaben im entfernten FRITZ!Box-Netzwerk zugreifen können, führen Sie diese Maßnahmen durch:

3 IP-Kommunikation nicht möglich: Vorgehensweise

Wenn keine IP-Kommunikation über die VPN-Verbindung möglich ist, führen Sie die für Ihre Verbindungsart zutreffende Maßnahmen durch: