FRITZ!Box 7320 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7320 Service

FRITZ!Box zum Telefonieren über andere FRITZ!Box einrichten

Wenn Sie über zwei FRITZ!Boxen verfügen, können Sie diese so einrichten, dass die an der mit dem Anschluss verbundenen FRITZ!Box (Router) eingerichteten Rufnummern auch an der zweiten FRITZ!Box (IP-Client) zur Verfügung stehen. So können Sie auch an der zweiten FRITZ!Box Telefongespräche führen, obwohl sie keinen Zugang zum Internet hat.

Wichtig:Die Einrichtungshinweise zur FRITZ!Box (Router) beziehen sich auf das oben genannte FRITZ!Box-Modell. Die Einrichtung der FRITZ!Box (IP-Client) beschreiben wir am Beispiel einer FRITZ!Box mit FRITZ!OS 6.30 oder neuer. Die FRITZ!OS-Version können Sie auf der Benutzeroberfläche unter "Übersicht" ablesen.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die FRITZ!Box (Router) muss bereits zum Telefonieren eingerichtet und mit der FRITZ!Box (IP-Client) verbunden sein.
  • Alle Rufnummern müssen in der FRITZ!Box (Router) eingerichtet sein.
  • An der FRITZ!Box (IP-Client) sind verschiedene Leistungsmerkmale nicht nutzbar. Das betrifft z.B. Besetzt bei Besetzt, Rückruf bei Besetzt/Nichtmelden. Außerdem funktionieren Fax- und Datenverbindungen nicht zuverlässig.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Wahlregeln in FRITZ!Box (IP-Client) löschen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (IP-Client) auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Rufbehandlung".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Wahlregeln".
  4. Löschen Sie alle Wahlregeln, bei denen das Löschen möglich ist.
  5. Bei Wahlregeln, die nicht gelöscht werden können, wählen Sie in den Einstellungen für "verbinden über" die Option "Internet Automatisch" aus.

    Wichtig:Legen Sie neue Wahlregeln nur in der FRITZ!Box (Router) an!

2 FRITZ!Box (IP-Client) als IP-Telefon in FRITZ!Box (Router) einrichten

FRITZ!Box (IP-Client) als IP-Telefon an FRITZ!Box (Router) anmelden

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (Router) auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten".
  4. Aktivieren Sie die Option "Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)" und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Aktivieren Sie die Option "LAN/WLAN (IP-Telefon)" und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Tragen Sie ein Kennwort ein, das mindestens 8 Zeichen lang ist und nicht den Benutzernamen beinhaltet.
  7. Klicken Sie auf "Weiter".
  8. Wählen Sie die Rufnummer aus, über die Sie an der FRITZ!Box (IP-Client) ausgehende Telefongespräche führen möchten.
  9. Klicken Sie auf "Weiter".
  10. Legen Sie fest, auf welche Rufnummern die FRITZ!Box (IP-Client) bei ankommenden Rufen reagieren soll.
  11. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Weiter" und dann auf "Fertigstellen".

Neue Rufnummer in FRITZ!Box (IP-Client) eintragen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (IP-Client) auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Eigene Rufnummern".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neue Rufnummer".
  4. Aktivieren Sie die Option "Internetrufnummer" und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Wählen Sie in der Ausklappliste "anderer Anbieter" aus.
  6. Tragen Sie folgende Daten ein:
    • Rufnummer und Benutzername:
      • Tragen Sie in alle Eingabefelder für Rufnummern und Benutzernamen die Nummer ein, die Ihnen in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (Router) als Benutzername angezeigt wird (z.B. 620).
    • Kennwort:
      • Tragen Sie dasselbe Kennwort ein, das Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (Router) für das IP-Telefon gewählt haben.
    • Registrar:
      • Tragen Sie die IP-Adresse der FRITZ!Box (Router) ein. In den Werkseinstellungen verwendet die FRITZ!Box die IP-Adresse 192.168.178.1.
    • Proxy-Server:
      • Tragen Sie keinen Proxyserver ein.
    • STUN-Server:
      • Tragen Sie keinen STUN-Server ein.
  7. Klicken Sie auf "Weiter" und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten.

Telefon an FRITZ!Box (IP-Client) einrichten

Bislang haben Sie nur in der FRITZ!Box (Router) ein neues Telefon eingerichtet. Die Einstellungen dieses Telefons müssen Sie nun lediglich auf ein Telefon "übertragen", das mit der FRITZ!Box (IP-Client) verbunden ist:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (IP-Client) auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Neues Gerät einrichten".
  4. Aktivieren Sie die Option "Telefon (mit und ohne Anrufbeantworter)" und klicken Sie auf "Weiter".
  5. Wählen Sie den Anschluss aus, an dem das Telefon angeschlossen ist. Tragen Sie eine Bezeichnung für das Telefon ein und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Bestätigen Sie die Frage "Klingelt das Telefon?" mit "Ja", wenn das angeschlossene Telefon klingelt.
  7. Als Rufnummer für ausgehende Gespräche legen Sie die Internetrufnummer fest, mit der Sie die FRITZ!Box (IP-Client) an der FRITZ!Box (Router) als IP-Telefon angemeldet haben.
  8. Klicken Sie auf "Weiter".
  9. Aktivieren Sie die Option "alle Anrufe annehmen".
  10. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Weiter" und dann auf "Fertigstellen".

Beispielkonfiguration

Im folgenden Beispiel baut das Telefon an der FRITZ!Box (IP-Client) ausgehende Gespräche über die Rufnummer 3333 auf und reagiert auf ankommende Rufe an die Rufnummern 3333 und 4444:

IP-Telefon in FRITZ!Box (Router)Rufnummer in FRITZ!Box (IP-Client)Telefon an FRITZ!Box (IP-Client)
Benutzername: 620
Kennwort: geheim
Rufnummer für ausgehende Gespräche: 3333
Rufnummern für ankommende Rufe: 4444
Rufnummer für die Anmeldung: 620
Interne Rufnummer in der FRITZ!Box: 620
Benutzername: 620
Kennwort: geheim
Registrar: IP-Adresse von FRITZ!Box (Router)
Rufnummer für ausgehende Gespräche: 620
Rufnummern für ankommende Rufe: alle
Tabelle: Beispiel für ein Telefon an FRITZ!Box (IP-Client)

Wenn Sie verschiedenen Telefonen an der FRITZ!Box (IP-Client) unterschiedliche Rufnummern zuweisen möchten, melden Sie die FRITZ!Box (IP-Client) mehrfach als IP-Telefon an der FRITZ!Box (Router) an. Ein weiteres Telefon an der FRITZ!Box (IP-Client) könnte z.B. so eingerichtet werden, dass das Telefon ausgehende Gespräche über die Rufnummer 5555 aufbaut und auf alle ankommenden Rufe reagiert:

IP-Telefon in FRITZ!Box (Router)Rufnummer in FRITZ!Box (IP-Client)Telefon an FRITZ!Box (IP-Client)
Benutzername: 621
Kennwort: geheim
Rufnummer für ausgehende Gespräche: 5555
Rufnummern für ankommende Rufe: alle
Rufnummer für die Anmeldung: 621
Interne Rufnummer in der FRITZ!Box: 621
Benutzername: 621
Kennwort: geheim
Registrar: IP-Adresse von FRITZ!Box (Router)
Rufnummer für ausgehende Gespräche: 621
Rufnummern für ankommende Rufe: alle
Tabelle: Beispiel für weiteres Telefon an FRITZ!Box (IP-Client)

3 Intern telefonieren

Von FRITZ!Box (Router) ein Telefon an FRITZ!Box (IP-Client) anrufen

  • Wählen Sie ** [interne Rufnummer].
    • Die Telefone an der FRITZ!Box (IP-Client) haben interne Rufnummern von 620 - 629. Die interne Rufnummer eines Telefons ist identisch mit der Rufnummer, die Sie dem Telefon zugewiesen haben.

Von FRITZ!Box (IP-Client) ein Telefon an FRITZ!Box (Router) anrufen

  • Wählen Sie *#**[interne Rufnummer].

    Hinweis:Die internen Rufnummern der Telefoniegeräte finden Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (Router) unter "Telefonie > Telefonbuch > Interne Nummern".

4 Telefonbuch an FRITZ!Box (IP-Client) verwenden

Mit der FRITZ!Box (IP-Client) können Sie eine Rufnummer, die im Telefonbuch der FRITZ!Box (Router) gespeichert ist, über die Kurzwahl oder den Vanity-Code (Buchstabenfolge) anrufen:

  • Wählen Sie *#**7[Kurzwahl]#,
    • bzw.
  • Wählen Sie*#**8[Vanity-Code]#.

5 Unterstützte Leistungsmerkmale an FRITZ!Box (IP-Client)

An der FRITZ!Box (IP-Client) können Sie intern telefonieren sowie die Leistungsmerkmale CLIP (Rufnummern von Anrufern anzeigen) und CLIR (eigene Rufnummer unterdrücken) nutzen. Weitere Leistungsmerkmale können wir nicht zusichern.