FRITZ!Box 7320 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7320 Service

Netzwerkgerät für IPv6 einrichten

Um das Internet Protocol Version 6 (IPv6) für die Kommunikation im Internet und in lokalen Netzwerken (LAN) nutzen zu können, müssen Sie IPv6 an den Netzwerkgeräten (z.B. Computer, Netzwerkdrucker, Spielekonsole) im FRITZ!Box-Heimnetz einrichten.

Hinweis:Unter Windows 10 / 8 / 7, macOS und vielen anderen modernen Betriebssystemen ist IPv6 bereits standardmäßig installiert und aktiviert.

1 Netzwerkgerät einrichten

Windows 10 / 8

Unter Windows 10 und Windows 8 ist IPv6 bereits standardmäßig installiert und aktiviert. Für die IPv6-Kommunikation mit der FRITZ!Box empfehlen wir folgende Einstellungen:

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows-Taste + X und klicken Sie im Kontextmenü auf "Systemsteuerung".
  2. Klicken Sie im Menü "Systemsteuerung" auf "Netzwerk und Internet".
  3. Klicken Sie auf "Netzwerk- und Freigabecenter" und dann auf "Adaptereinstellungen ändern".
  4. Klicken Sie in der Menüleiste auf den Pfeil neben dem Symbol "Weitere Optionen" und wählen Sie "Details".
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, bei der unter "Gerätename" der Name des (WLAN- oder LAN-) Netzwerkadapters steht, über den der Computer mit der FRITZ!Box verbunden ist.
  6. Klicken Sie auf "Eigenschaften".
  7. Markieren Sie "Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)".
  8. Klicken Sie auf "Eigenschaften".
  9. Aktivieren Sie die Optionen "IPv6-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Serveradresse automatisch beziehen".
  10. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

Windows 7

Unter Windows 7 ist IPv6 bereits standardmäßig installiert und aktiviert. Für die IPv6-Kommunikation mit der FRITZ!Box empfehlen wir folgende Einstellungen:

  1. Klicken Sie in Windows auf "Start" und dann auf "Systemsteuerung".
  2. Wählen Sie im Menü "Systemsteuerung" unter "Anzeige" (rechts oben) den Eintrag "Kategorie".
  3. Klicken Sie auf "Netzwerk und Internet" und dann auf "Netzwerk- und Freigabecenter".
  4. Klicken Sie auf "Adaptereinstellungen ändern".
  5. Klicken Sie in der Menüleiste auf den Pfeil neben dem Symbol "Ansicht ändern" und wählen Sie "Details".
  6. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung, bei der unter "Gerätename" der Name des (WLAN- oder LAN-) Netzwerkadapters steht, über den der Computer mit der FRITZ!Box verbunden ist.
  7. Klicken Sie auf "Eigenschaften".
  8. Markieren Sie "Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6)".
  9. Klicken Sie auf "Eigenschaften".
  10. Aktivieren Sie die Optionen "IPv6-Adresse automatisch beziehen" und "DNS-Serveradresse automatisch beziehen".
  11. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

macOS

Unter macOS ist IPv6 bereits standardmäßig installiert und aktiviert. Für die IPv6-Kommunikation mit der FRITZ!Box empfehlen wir folgende Einstellungen:

  1. Rufen Sie den Finder auf und klicken Sie auf "Programme".
  2. Klicken Sie auf "Systemeinstellungen" und auf "Netzwerk".
  3. Wählen Sie im linken Auswahlfenster folgende Option:
    • Wenn die FRITZ!Box mit dem Computer kabellos über WLAN verbunden ist:
      • Wählen Sie die Option "Wi-Fi" bzw. "AirPort" aus.
    • Wenn die FRITZ!Box am LAN-Netzwerkadapter (Netzwerkkarte) des Computers angeschlossen ist:
      • Wählen Sie die Option "Ethernet (integriert)" aus.
  4. Klicken Sie auf "Weitere Optionen".
  5. Wählen Sie in der Ansicht "TCP/IP" in der Ausklappliste "IPv4 konfigurieren:" die Option "DHCP" und in der Ausklappliste "IPv6 konfigurieren:" die Option "Automatisch" aus.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

Andere Betriebssysteme bzw. Netzwerkgeräte (z.B. Netzwerkdrucker, Spielekonsolen)

  • Richten Sie das Netzwerkgerät für den automatischen Bezug von IPv6-Adresse und DNS-Server (DHCP) ein.

    Hinweis:Informationen zur IPv6-Unterstützung und zur Vorgehensweise erhalten Sie beim Hersteller des Betriebssystems bzw. Netzwerkgerätes.