FRITZ!Box 7330 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7330 Service

DECT-Repeater eines anderen Herstellers an FRITZ!Box anmelden

An der FRITZ!Box können Sie handelsübliche DECT-Repeater anderer Hersteller anmelden, um die Reichweite des DECT-Funknetzes der FRITZ!Box zu vergrößern.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Es können maximal sechs Repeater an der FRITZ!Box angemeldet werden.
  • Die Anmeldung von FRITZ!DECT Repeatern und/oder FRITZ!Boxen im DECT-Repeater-Modus ist nicht mehr möglich.
  • Alle Repeater müssen an der Basisstation angemeldet werden (Stern-Topologie). Die Anmeldung eines Repeaters an einem Repeater (Reihenschaltung) ist nicht möglich.
  • Am FRITZ!Fon sind verschiedene Komfortfunktionen nicht mehr nutzbar. Eine Liste dieser Funktionen finden Sie hier.
  • Es klingeln maximal zwei Telefone, die sich im Empfangsbereich des Repeaters befinden.

    Hinweis:Telefone, die sich im Empfangsbereich der Basisstation befinden, klingeln hingegen immer.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Verschlüsselung deaktivieren

Damit Sie diese Einstellungen vornehmen können, muss mindestens ein Schnurlostelefon an der FRITZ!Box angemeldet sein:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Basisstation".
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt "Sicherheit" die Option "Nicht-verschlüsselte DECT-Verbindungen zulassen".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Telefone löschen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Schnurlostelefone".
  3. Löschen Sie alle angemeldeten Schnurlostelefone über die Schaltfläche  (Löschen).

3 DECT-Repeater anmelden

Damit sich ein DECT-Repeater eines anderen Herstellers an der FRITZ!Box anmelden kann, müssen Sie in den DECT-Einstellungen der FRITZ!Box lediglich die Option "Nicht-verschlüsselte DECT-Verbindungen zulassen" aktivieren. Die gesamte Anmeldung wird dann auf Seiten des Repeaters durchgeführt. Die FRITZ!Box erhält keine Informationen darüber, dass sich ein Repeater anmeldet:

  • Melden Sie den Repeater wie im Handbuch des Repeaters beschrieben an der FRITZ!Box an.

    Hinweis:Halten Sie die DECT-Taste an der FRITZ!Box während des gesamten Anmeldevorgangs gedrückt.

    • Wenn die Anmeldung des Repeaters scheitert, funktioniert die automatische Anmeldeprozedur des Repeaters an der FRITZ!Box nicht. Nach unserem Kenntnisstand funktioniert z.B. die automatische Anmeldung eines Gigaset-Repeaters nur an Gigaset-Basisstationen:
      • Wenden Sie sich an den Hersteller des Repeaters und fragen Sie dort, wie Ihr Repeater an der FRITZ!Box angemeldet werden kann. Eventuell ist statt der automatischen eine manuelle Anmeldung möglich.

4 Abhörsicherheit im FRITZ!Fon deaktivieren

Die Einstellung "Abhörsicher" im FRITZ!Fon ist ein Sicherheitsmerkmal, das den Aufbau unverschlüsselter Verbindungen in den Werkseinstellungen verhindert, um Telefongespräche gegen abhören zu schützen. Da DECT-Repeater anderer Hersteller immer unverschlüsselt senden, müssen Sie diese Einstellung im Telefon ausschalten, damit Sie Telefongespräche über den Repeater aufbauen können:

Wichtig:Wenn Sie die Einstellung "Abhörsicher" im FRITZ!Fon deaktivieren, sind Telefongespräche nicht mehr verschlüsselt!

  1. Drücken Sie am Telefon die Taste "Menü".
  2. Blättern Sie zum Menüpunkt "Einstellungen" und drücken Sie "OK".
  3. "Telefonie" > "OK"
  4. Deaktivieren Sie die Einstellung "Abhörsicher".

5 Alle Telefone neu anmelden