FRITZ!Box 7360 SL Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7360 SL Service

FRITZ!Powerline wird nicht als Smart-Home-Gerät in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box angezeigt

FRITZ!Powerline wird in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box im Menü "Heimnetz > Smart Home" nicht angezeigt. Dadurch können z.B. die Einstellungen der Steckdose über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht verändert oder die Steckdose über FRITZ!Fon bzw. MyFRITZ!App geschaltet werden.

Ursache

  • Auf dem FRITZ!Powerline-Adapter ist FRITZ!OS 6.50 oder älter installiert und die Option "Smarthome-Funktion im FRITZ!Box-Heimnetz verwenden" ist nicht aktiviert.
  • Auf dem FRITZ!Powerline-Adapter ist FRITZ!OS 6.90 installiert und auf der FRITZ!Box ist FRITZ!OS 6.85 oder älter installiert.

1 Smart-Home-Funktion im FRITZ!Box-Heimnetz aktivieren

Führen Sie diese Maßnahme durch, wenn auf dem FRITZ!Powerline-Adapter ein FRITZ!OS älter als 6.90 installiert ist:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche von FRITZ!Powerline auf "Smart Home".
  2. Aktivieren Sie die Option "Smarthome-Funktion im FRITZ!Box-Heimnetz verwenden".
  3. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 Älteres FRITZ!OS von FRITZ!Powerline installieren

FRITZ!OS 6.90 für FRITZ!Powerline ist nur geeignet, wenn auf Seiten der FRITZ!Box ebenfalls FRITZ!OS 6.90 eingesetzt wird. Da für Ihre FRITZ!Box diese Version derzeit noch nicht verfügbar ist, installieren Sie ein älteres FRITZ!OS (Downgrade) auf Ihrem FRITZ!Powerline-Adapter, damit die Smart-Home-Funktion weiterhin über die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box zur Verfügung steht: