FRITZ!Box 7360 SL Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7360 SL Service

Anrufbeantworter reagiert nicht

Der Anrufbeantworter der FRITZ!Box reagiert nicht auf Anrufe. Anrufer hören keine Ansage und können keine Nachricht aufsprechen.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Rufannahme verkürzen oder Anrufbeantworter neu einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Telefonie".
  2. Klicken Sie im Menü "Telefonie" auf "Telefoniegeräte".
  3. Klicken Sie bei dem betreffenden Anrufbeantworter auf die Schaltfläche (Bearbeiten).
  4. Stellen Sie die Ansageverzögerung auf "20 Sekunden".
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".
  6. Wenn der Anrufbeantworter bei dieser Ansageverzögerung auch nicht reagiert, richten Sie den Anrufbeantworter neu ein. Der Anrufbeantworter ist nicht korrekt eingerichtet.
    • Wenn der Anrufbeantworter bei dieser Ansageverzögerung reagiert, signalisiert Ihr Telefonieanbieter einen Anruf nicht durchgehend. Die Unterbrechung der Signalisierung ist meist nicht erkennbar, da ein angeschlossenes Telefon durchgehend klingelt. Für den Anrufbeantworter ist der Anruf aber beendet, bevor die Ansageverzögerung abgelaufen ist. Es handelt sich hier nicht um einen Fehler der FRITZ!Box.

      Hinweis:Sie können die Ansageverzögerung nun auch wieder schrittweise erhöhen. Unsere Untersuchungen haben ergeben, dass in der Regel eine Verzögerung von 35 Sekunden möglich ist, da die betroffenen Anbieter den Anruf erst nach Ablauf der 35 Sekunden erneut signalisieren.
      Ob Anrufe mehrfach signalisiert werden, erkennen Sie in der Anrufliste der FRITZ!Box. In diesem Fall werden für einen Anruf mehrere Einträge erstellt.