FRITZ!Box 7360 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7360 Service

Zugang zur FRITZ!Box per Telnet wird nicht unterstützt

Telnet ist eine interne Entwicklungsschnittstelle und kein Leistungsmerkmal der FRITZ!Box. Ab FRITZ!OS 6.25 wird Telnet nicht mehr unterstützt und kann auch nicht mehr versehentlich aktiviert werden. Mit der Aktivierung von Telnet war eine Schnittstelle aktiv, über die umfangreiche und unter Umständen auch schädliche Modifikationen in der FRITZ!Box vorgenommen werden konnten. Aus diesem Grund wurden FRITZ!Boxen mit aktiviertem Telnet nicht supportet. Nach der Aktivierung wurde in der Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht" der Hinweis "Vom Hersteller nicht unterstützte Änderungen" angezeigt, der sich nur durch die Ausführung des Wiederherstellungsprogramms entfernen ließ, wobei auch alle Einstellungen der FRITZ!Box gelöscht wurden.

AVM ist offen für eine aktive Beteiligung der FRITZ!Box-Nutzer an der Produktentwicklung und auch deren Eigenentwicklungen (z.B. freetz) und unterstützt solche Ansätze, z.B. durch das FRITZ! Labor, ausführliche Schnittstellenbeschreibungen und zeitnahe Veröffentlichung der aktuellen GPL-Pakete zu jedem FRITZ!OS. Auch das Einspielen von selbst erstellter Firmware wird nicht blockiert, wenn der Nutzer das wirklich möchte.