FRITZ!Box 7390 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7390 Service

FRITZ!Box als WLAN-Repeater einsetzen

Sie können die FRITZ!Box als WLAN-Repeater mit einer bereits vorhandenen FRITZ!Box (Basisstation) verbinden. Die in der vorhandenen FRITZ!Box eingerichteten Internet- und Telefonie-Dienste stehen dann auch der als WLAN-Repeater eingerichteten FRITZ!Box zur Verfügung und können von den Geräten (z.B. Computer, Telefon), die mit dieser FRITZ!Box verbunden sind, genutzt werden.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Jede FRITZ!Box muss das Verfahren zur WLAN-Reichweitenerhöhung unterstützen.
  • Der WLAN-Funknetzname (SSID) der FRITZ!Box (Basisstation) muss sichtbar sein.
  • Am WLAN-Repeater kann die fehlerfreie Wiedergabe des IPTV-Programms von der Telekom (MagentaTV) bzw. Vodafone (Vodafone TV) nicht zugesichert werden. Wir empfehlen daher, den Media Receiver direkt oder per Powerline-Adapter (z.B. FRITZ!Powerline) mit der FRITZ!Box (Basisstation) zu verbinden.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 FRITZ!Box als WLAN-Repeater einrichten

Computer mit WLAN-Repeater verbinden

  1. Verbinden Sie einen Computer per WLAN oder über ein Netzwerkkabel mit der FRITZ!Box, die Sie als WLAN-Repeater einsetzen wollen.
  2. Falls der Computer bereits mit der FRITZ!Box verbunden ist, die den Internetzugang herstellt, trennen Sie diese Verbindung.

Betriebsart einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Repeater". Falls das Menü nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  3. Aktivieren Sie die Option "Repeater".
  4. Wählen Sie unter "Basisstations-Auswahl" das Funknetz Ihrer FRITZ!Box mit Internetzugang. Falls die Basisstation nicht angezeigt wird:
    1. Verringern Sie die Entfernung zwischen beiden Geräten.
    2. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Liste aktualisieren" und wählen Sie danach die Basisstation aus.
  5. Tragen Sie im Eingabefeld "WLAN-Netzwerkschlüssel" den WLAN-Netzwerkschlüssel der Basisstation ein.
  6. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt ist die FRITZ!Box als WLAN-Repeater eingerichtet.

Hinweis:Als WLAN-Repeater ist die FRITZ!Box nicht unter http://fritz.box erreichbar, sondern nur über die Heimnetzübersicht der FRITZ!Box (Basisstation) und unter der IP-Adresse, die sie von dieser erhält.

2 WLAN-Einstellungen anpassen

Damit sich Ihre WLAN-Geräte immer automatisch an der FRITZ!Box mit dem jeweils besten WLAN-Empfang anmelden können (WLAN-Roaming), nehmen Sie folgende Einstellungen im WLAN-Repeater vor:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Funknetz".
  3. Tragen Sie für das verwendete Frequenzband bei "Name des WLAN-Funknetzes (SSID)" den gleichen Namen ein, der in der Basisstation eingerichtet ist. Falls der Repeater mehrere Frequenzbänder unterstützt, jedoch nur eines angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".
  5. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  6. Aktivieren Sie die Option "WPA-Verschlüsselung".
  7. Wählen Sie in der Ausklappliste "WPA-Modus" die Option "WPA2 (CCMP)" aus. Falls nicht alle Ihre WLAN-Geräte die WPA2-Verschlüsselung unterstützen, wählen Sie die Option "WPA + WPA2".
  8. Tragen Sie im Eingabefeld "WLAN-Netzwerkschlüssel" den gleichen WLAN-Netzwerkschlüssel ein, der in der Basisstation eingerichtet ist.
  9. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 FRITZ!Box optimal positionieren

  1. Positionieren Sie die FRITZ!Box, die Sie als WLAN-Repeater einsetzen, an einem Ort, an dem sie das WLAN-Funknetz der FRITZ!Box mit Internetzugang in guter Qualität empfangen kann.

4 Telefonie einrichten

Falls Sie die in der Basisstation eingerichteten Rufnummern auch mit Telefonen am WLAN-Repeater verwenden wollen: