FRITZ!Box 7390 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7390 Service

In Anrufliste fehlen Einträge

Die Anrufliste in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box ist leer oder es fehlen einzelne Einträge.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Anrufe können nicht erfasst werden

Ausgehende Rufe, die von der Gegenstelle nicht angenommen wurden, werden in der Anrufliste grundsätzlich nicht angezeigt.

2 Maximale Anzahl erreicht

Die Anzahl der Einträge in der Anrufliste ist begrenzt. Die Anrufliste erfasst bis zu 399 Einträge (ein- und ausgehender Gespräche insgesamt). Kommen weitere Einträge hinzu, werden die ältesten Einträge automatisch gelöscht.

3 FRITZ!Box wurde neu gestartet

Die FRITZ!Box speichert die Anrufliste zunächst im flüchtigen Speicher und legt sie einmal pro Stunde im nichtflüchtigen Speicher ab. Wenn Sie die FRITZ!Box innerhalb dieser Zeit von Stromnetz trennen (z.B. durch Zeitschaltuhr, Steckdosenleiste), werden die Daten aus dem flüchtigen Speicher gelöscht. Wenn die FRITZ!Box vom Stromnetz getrennt werden soll, können Sie die Daten der Anrufliste manuell im nichtflüchtigen Speicher ablegen, in dem Sie die FRITZ!Box vorher über die Benutzeroberfläche über "System > Sicherung > Neustart" neu starten.

4 Telefon nicht an FRITZ!Box angeschlossen

Anrufe, die mit einem Telefon geführt werden, das nicht an der FRITZ!Box angeschlossen ist, werden in der Anrufliste der FRITZ!Box grundsätzlich nicht angezeigt.

Hinweis:Falls die FRITZ!Box mit dem Festnetzanschluss verbunden ist, erscheinen lediglich eingehende Anrufe, die am Telefon nicht angenommen wurden, als Anrufe in Abwesenheit in der Anrufliste.