FRITZ!Box 7412 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7412 Service

WLAN-Zugang auf bekannte Geräte beschränken (MAC-Adressfilter)

Das WLAN-Funknetz der FRITZ!Box ist bereits in den Werkseinstellungen durch individuelle WLAN-Sicherheitseinstellungen vor unbefugtem Zugriff geschützt. Mit Hilfe des MAC-Adressfilters der FRITZ!Box können Sie außerdem festlegen, welche WLAN-Geräte Verbindungen zur FRITZ!Box herstellen dürfen.

Da MAC-Adressen von WLAN-Geräten in jedem Datenpaket unverschlüsselt übertragen werden, können Angreifer problemlos eine für die Anmeldung zulässige MAC-Adresse ermitteln. Der MAC-Adressfilter bietet daher keinen ausreichenden Schutz vor unerwünschten Zugriffen und eignet sich nur als ergänzende Maßnahme.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die Anmeldung am WLAN-Gastzugang wird vom MAC-Adressfilter nicht beschränkt.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 MAC-Adressfilter aktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" die Option "WLAN-Zugang auf die bekannten WLAN-Geräte beschränken".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt können nur noch die WLAN-Geräte eine Verbindung zum WLAN-Funknetz der FRITZ!Box herstellen, die in der Liste unter "WLAN-Zugang beschränken" eingetragen sind.

2 Neues WLAN-Gerät hinzufügen

Um die MAC-Adresse eines neuen WLAN-Gerätes in die Liste "Bekannte WLAN-Geräte" aufzunehmen, können Sie entweder den MAC-Adressfilter kurzfristig deaktivieren, um die MAC-Adresse automatisch von der FRITZ!Box übernehmen zu lassen oder die MAC-Adresse manuell eintragen:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  3. Klicken Sie im Abschnitt "WLAN-Zugang beschränken" auf "WLAN-Gerät hinzufügen".
  4. Tragen Sie die MAC-Adresse des WLAN-Gerätes ein.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK" und dann auf "Übernehmen".