FRITZ!Box 7412 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7412 Service

Info-LED blinkt

Die Info-LED an Ihrer FRITZ!Box signalisiert verschiedene Betriebszustände. Wenn die Info-LED rot blinkt, signalisiert dies eine Störung der FRITZ!Box. Wenn die Info-LED grün blinkt, signalisiert dies verschiedene Ereignisse, z.B. eine neue Nachricht oder einen entgangenen Anruf. In dieser Anleitung beschreiben wir Ihnen die verschiedenen Ursachen und Maßnahmen, um das Blinken zu beenden.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

Führen Sie die Maßnahmen des Abschnittes durch, der den von Ihnen beobachteten Fehlerfall beschreibt.

1 Info-LED blinkt rot

Die Ursache für ein rotes Blinken der Info-LED ist oft ein fehlgeschlagenes FRITZ!OS-Update. Das Update kann bei manueller oder bei automatischer, und deshalb eventuell unbemerkter, Installation fehlschlagen. Meist ist dann kein Zugriff auf die FRITZ!Box mehr möglich und verschiedene Funktionen der FRITZ!Box sind gestört:

2 Info-LED blinkt grün

Wenn die Info-LED weiterhin blinkt, wurde in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box individuell festgelegt, bei welchem Ereignis die Info-LED blinkt:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Tasten und LEDs".
  3. Prüfen Sie, welches Ereignis für die Info-LED festgelegt ist, und führen Sie die Maßnahmen durch, die zu diesem Ereignis gehören:
  4. Wenn das Ereignis "Anruf in Abwesenheit" festgelegt ist, drücken Sie an einem Telefon, das mit der FRITZ!Box verbunden ist, die Gesprächstaste (Hörer abheben) oder bauen Sie ein Telefongespräch auf.
    • Wenn das Ereignis "Neue Nachricht im Anrufbeantworter" festgelegt ist, hören Sie alle neuen Nachrichten auf dem Anrufbeantworter ab.
    • Wenn das Ereignis "Freies Onlinevolumen/freie Onlinezeit aufgebraucht" festgelegt ist, erhöhen Sie die Werte für den Zeit- oder Volumentarif, den Sie unter "Internet > Online-Monitor" auf der Registerkarte "Online-Zähler" eingetragen haben, und buchen Sie bei Bedarf zusätzliches Datenvolumen oder Freistunden bei Ihrem Anbieter.