FRITZ!Box 7430 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7430 Service

FRITZ!Box meldet "Der Speicher konnte nicht vollständig indexiert werden"

Die FRITZ!Box kann den Datei-Index für einen oder mehrere Speicher nicht erstellen. Beim Versuch, den Datei-Index über die FRITZ!Box-Benutzeroberfläche zu aktualisieren, wird die Fehlermeldung "Der Speicher konnte nicht vollständig indexiert werden" angezeigt.

Ursache

  • Der Datei-Index ist korrupt, der betroffene Speicher ist schreibgeschützt oder auf diesem ist nicht ausreichend freier Speicherplatz vorhanden.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Schreibschutz entfernen

  1. Stellen Sie sicher, dass der betroffene USB-Speicher nicht schreibgeschützt ist. Bei einigen USB-Speichersticks kann ein Schreibschutz z.B. mit einem Schieberegler aktiviert werden.

2 Speicherplatz freigeben

  1. Stellen Sie sicher, dass auf dem betroffenen Speicher mindestens 10% der Speicherkapazität frei ist.

3 Automatische Datei-Index-Aktualisierung aktivieren

Damit die FRITZ!Box neue Dateien automatisch indexiert, wenn diese auf einen mit der FRITZ!Box verbundenen Speicher kopiert werden, aktivieren Sie die automatische Aktualisierung des Datei-Index der FRITZ!Box:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "USB / Speicher".
  3. Aktivieren Sie die Option "Index automatisch aktualisieren".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

4 Datei-Index löschen

  1. Wechseln Sie über SMB oder FTP, z.B. mit dem Windows Explorer, auf dem betroffenen Speicher in das Verzeichnis \FRITZ\mediabox.
  2. Löschen Sie die Datenbankdateien des Datei-Index. Die Dateiendung des Datei-Index lautet ".db3", der Dateiname kann variieren, z.B. fritznasdb_part.db3 oder fritznasdb_ptmp.db3.

5 Datei-Index neu erstellen

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche von FRITZ!NAS (http://fritz.nas) auf, um das Erstellen des Datei-Index zu starten.