FRITZ!Box 7490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7490 Service

Statusmeldung "Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar"

Das 5 GHz-Frequenzband wird nicht nur von WLAN-Geräten, sondern auch von Radaranlagen (z.B. Flugsicherung, Militär oder Wetterdienst) verwendet. Um einen störungsfreien Betrieb solcher Radaranlagen zu ermöglichen, hat der Gesetzgeber diese zu "Primärnutzern" erklärt und festgelegt, dass WLAN-Geräte solche Primärnutzer orten und ihnen mittels dynamischer Frequenzwahl (Dynamic Frequency Selection - DFS) automatisch ausweichen müssen.

Auch die FRITZ!Box prüft bei Verwendung eines Funkkanals von 52 bis 140 durchgehend, ob dieser auch von Primärnutzern in der Umgebung verwendet wird. Ist dies der Fall, weicht sie automatisch auf die Funkkanäle 36 bis 48 aus, da diese von den Primärnutzern nicht genutzt werden. Die mit der FRITZ!Box verbundenen WLAN-Geräte passen ihre WLAN-Verbindung automatisch und ohne Unterbrechung der Funkverbindung an.

Während der dynamischen Frequenzwahl und der für diese festgelegten Wartezeit blinkt die WLAN-LED der FRITZ!Box und in den Ereignissen der FRITZ!Box wird die Statusmeldung: "Radarerkennung (DFS-Wartezeit) durch Kanalbelegung ausgelöst, 5 GHz Band temporär nicht nutzbar" angezeigt.

Hinweis:In den allermeisten Fällen ist es nicht sinnvoll, aufgrund einer gelegentlichen Radarerkennung dauerhaft auf die Funkkanäle 36 bis 48 auszuweichen, da im 5 GHz-Frequenzband auf den höheren Funkkanälen meist eine größere Reichweite und ein besserer Datendurchsatz erreicht werden können.