FRITZ!Box 7490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7490 Service

USB-Fernanschluss über eine VPN-Verbindung nutzen

Mittels VPN (Virtual Private Network) können Sie zwei FRITZ!Box-Netzwerke an unterschiedlichen Standorten bzw. einen einzelnen Computer und ein FRITZ!Box-Netzwerk über das Internet sicher verschlüsselt miteinander verbinden.

Über die VPN-Verbindung soll mit dem Programm FRITZ!Box USB-Fernanschluss auf ein USB-Gerät (z.B. USB-Speicher oder USB-Drucker) an der entfernten FRITZ!Box zugegriffen werden.

1 Zugriff auf FRITZ!Box USB-Fernanschluss über VPN nicht möglich

Das Programm FRITZ!Box USB-Fernanschluss kommuniziert mit der FRITZ!Box über Multicast- und Broadcast-Nachrichten, die nur innerhalb eines lokalen IP-Netzwerks verwendet werden können. Deshalb kann über eine VPN-Verbindung nicht mit dem Programm FRITZ!Box USB-Fernanschluss auf an der FRITZ!Box angeschlossene USB-Geräte zugegriffen werden.

Hinweis:Wenn Sie einen USB-Speicher an der entfernten FRITZ!Box einsetzen und als Speicher (NAS) einrichten, können Sie auf diesen auch über eine VPN-Verbindung zugreifen.