FRITZ!Box 7490 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7490 Service

Support-Daten für forensische Analyse erstellen

Um die von Ihnen geschilderten Vorgänge genauer einschätzen zu können, benötigen wir die Support-Daten Ihrer FRITZ!Box. 
Die Support-Daten enthalten u.a. das Ereignisprotokoll und sämtliche Einstellungen Ihrer FRITZ!Box, jedoch keine Kennwörter. 

1 Support-Daten der FRITZ!Box erstellen

  1. Rufen Sie im Internetbrowser die Seite http://fritz.box/support.lua auf.
  2. Falls vorhanden, aktivieren Sie die Option "Erweiterte Supportdaten für die forensische Analyse erstellen" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen übernehmen".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Support-Daten erstellen".
  4. Wählen Sie die Option "Speichern" und speichern Sie die Support-Daten als TXT-Datei auf Ihrem Computer. Ändern Sie den Dateinamen und das Dateiformat nicht.

    Hinweis:Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Supportanfrage verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Spätestens mit Abschluss Ihrer Supportanfrage werden die Support-Daten gelöscht.

  5. Falls vorhanden, deaktivieren Sie wieder die Option "Erweiterte Supportdaten für die forensische Analyse erstellen" und klicken Sie auf die Schaltfläche "Einstellungen übernehmen".
  6. Wenn möglich, erstellen Sie eine ZIP-Datei, die die Support-Daten enthält.

    Hinweis:Das ZIP-Format ermöglicht die Komprimierung beliebiger Dateien. Unter Windows können Sie ZIP-Dateien so erstellen: Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner und wählen Sie im Kontextmenü "Senden an" und "ZIP-komprimierten Ordner".