FRITZ!Box 7560 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7560 Service

DECT-Reichweite der FRITZ!Box mit einem Repeater vergrößern

Die DECT-Reichweite Ihrer FRITZ!Box (Basisstation) können Sie vergrößern, indem Sie weitere FRITZ!Boxen als Repeater einrichten.

Die Telefone melden sich dann automatisch am jeweils empfangsstärkeren Gerät an. Falls Sie während eines Telefongespräches den Funkbereich eines Gerätes verlassen, verbindet sich das Telefon automatisch mit dem anderen Gerät, ohne dass das Gespräch dabei unterbrochen wird.

Im Folgenden beschreiben wir Ihnen, wie Sie eine weitere FRITZ!Box als Repeater einrichten. Anstelle einer FRITZ!Box können Sie allerdings auch einen FRITZ!DECT Repeater einsetzen oder einen DECT-Repeaters eines anderen Herstellers verwenden.

Wichtig:Die Einrichtungshinweise zur Basisstation beziehen sich auf das oben genannte FRITZ!Box-Modell. Anleitungen für andere Modelle finden Sie im Servicebereich der jeweiligen FRITZ!Box auf avm.de.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Als Repeater muss eine FRITZ!Box 7270 v3, FRITZ!Box 7390 oder FRITZ!Box 7240 mit aktuellem FRITZ!OS eingesetzt werden. Andere FRITZ!Box-Modelle unterstützen diese Funktion nicht.
  • Die parallele Anmeldung von DECT-Repeatern anderer Hersteller und FRITZ!Boxen im DECT-Repeater-Modus ist nicht möglich. FRITZ!DECT Repeater und FRITZ!Boxen können parallel angemeldet werden.
  • Es können maximal sechs Repeater angemeldet werden. Alle Repeater müssen direkt an der Basisstation angemeldet werden (Stern-Topologie). Die Anmeldung eines Repeaters an einem Repeater (Reihenschaltung) ist nicht möglich.
  • Die Funktion "DECT Eco" steht nicht mehr zur Verfügung.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die Erweiterte Ansicht aktiviert ist. Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS

1 Basisstation einrichten

Tastensperre deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Tasten und LEDs".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Tastensperre".
  4. Deaktivieren Sie die Tastensperre.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

"DECT Funkleistung verringern" deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Basisstation".
  3. Deaktivieren Sie im Abschnitt "Funkleistung" die Option "DECT Funkleistung verringern".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Verschlüsselung aktivieren

Am FRITZ!Fon stehen Komfortfunktionen nur bei aktiver DECT-Verschlüsselung zur Verfügung:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Basisstation".
  3. Aktivieren Sie im Abschnitt "Sicherheit" die Option "Nur sichere DECT-Verbindungen zulassen (empfohlen)".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".
  5. Wenn die Option deaktiviert war, müssen Sie die FRITZ!Box anschließend einmalig über die Benutzeroberfläche neu starten ("System > Sicherung > Neustart").

DECT Eco deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Basisstation".
  3. Deaktivieren Sie im Abschnitt "Funkleistung" die Option "DECT Eco".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

PIN festlegen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Basisstation".
  3. Tragen Sie im Abschnitt "Anmeldung" eine vierstellige PIN ein.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Wichtig:Die PIN darf auch nach erfolgreicher Anmeldung des Repeaters nicht mehr geändert werden!

2 Repeater einrichten

Legen Sie in der FRITZ!Box, die Sie als Repeater einsetzen möchten, die gleiche PIN wie in der Basisstation fest und aktivieren Sie den DECT-Repeater-Modus:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "DECT".
  2. Klicken Sie im Menü "DECT" auf "Repeater".
  3. Aktivieren Sie die Option "DECT-Repeater aktiv".
  4. Tragen Sie die vierstellige PIN der DECT-Basisstation an.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Nach der Übernahme der Einstellung beginnt die DECT- bzw. Info-LED des Repeaters zu blinken und der Repeater befindet sich im Anmeldemodus.

3 DECT-Verbindung herstellen

  1. Stellen Sie beide FRITZ!Boxen nahe beieinander auf, auch wenn Sie den Repeater später weiter entfernt aufstellen wollen.
  2. Drücken Sie nun die DECT-Taste an der Basisstation. Halten Sie die Taste für mindestens 6 Sekunden gedrückt, bis die DECT- bzw. die Info-LED der Basisstation anfängt zu blinken.

Wenn die DECT- bzw. Info-LED beider Geräte nicht mehr blinkt, ist der Repeater an der Basisstation angemeldet und wird im DECT-Monitor in der Benutzeroberfläche der Basisstation unter "DECT > DECT-Monitor" angezeigt.

4 Repeater optimal positionieren

  • Stellen Sie den Repeater an einem Ort auf, an dem ein direkt an der Basisstation eingebuchtes Telefon noch einwandfreien Funkempfang hat. Abhängig von der Einstellung in der Benutzeroberfläche muss die DECT- bzw. die Info-LED des Repeaters entweder durchgehend oder gar nicht leuchten. Wenn die LED blinkt, hat der Repeater keine Verbindung zur Basisstation. Außerdem muss am Aufstellungsort mit jedem Telefon bei ausgeschaltetem Repeater noch eine beidseitig absolut störungsfreie Sprachübertragung gewährleistet sein, sonst eignet sich diese Position nicht als Aufstellungsort für den Repeater.

Jetzt erweitert der Repeater das DECT-Funknetz der Basisstation. Neue Telefone melden Sie an der Basisstation an. Am Repeater können Sie keine Telefone anmelden.

Hinweis:An einem FRITZ!Fon wird nun eine kleine rote 1 über den Empfangsbalken angezeigt, wenn das Telefon an der Basisstation eingebucht ist und eine 2, wenn es am Repeater eingebucht ist. Bei Einsatz mehrerer Repeater die Zahlen 2 bis 7.