FRITZ!Box 7570 VDSL Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7570 VDSL Service

Internetzugang über Mobilfunk-Stick nicht möglich

Die FRITZ!Box kann über einen angeschlossenen Mobilfunk-Stick nach dem Mobilfunkstandard UMTS/HSPA (3G) keine Internetverbindung herstellen.

1 Mobilfunk-Stick wird von FRITZ!Box nicht erkannt

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "USB-Geräte".
  3. Prüfen Sie, ob der Mobilfunk-Stick unter "Geräteübersicht" angezeigt wird.
  4. Wenn der Mobilfunk-Stick nicht angezeigt wird, führen Sie die Maßnahmen der Anleitung Mobilfunk-Stick wird von FRITZ!Box nicht erkannt durch.

2 Zugangsdaten in FRITZ!Box eintragen

Die FRITZ!Box stellt ohne Zugangsdaten keine Internetverbindung her. Tragen Sie in der FRITZ!Box daher auch dann Zugangsdaten ein, wenn diese für den Internetzugang Ihres Mobilfunk-Betreibers eigentlich nicht erforderlich sind:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Mobilfunk".
  3. Tragen Sie in die Felder "Benutzername" und "Kennwort" eine beliebige Zeichenkette ein.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Fehler von Huawei E1550

Beim Einsatz des Mobilfunk-Sticks Huawei E1550 erhält die FRITZ!Box vom Mobilfunk-Stick keine DNS-Server. Die Namensauflösung von Internetadressen (z.B. avm.de) und der Zugriff auf Internetserver sind dadurch nicht möglich. Es handelt sich dabei um einen Fehler in der Firmware des Mobilfunk-Sticks.

  • Wenden Sie sich für eine Lösung an Ihren Internetanbieter (z.B. A1 Telekom Austria AG) oder an Huawei.

    Hinweis:Beim Einsatz des Huawei Mobilfunk-Sticks E1550 mit der Firmware-Version 11.608.10.00.47 tritt das Problem nach unserer Erfahrung nicht auf.

4 Vodafone K5006-Z wird nicht unterstützt

Der von Vodafone unter der Bezeichnung K5006-Z vertriebene Mobilfunk-Stick MF821 von ZTE kann nicht am USB-Anschluss der FRITZ!Box eingesetzt werden. Dieser Mobilfunk-Stick unterstützt nur das proprietäre QMI-Protokoll (Qualcomm MSM Interface) und nicht das von der FRITZ!Box benötigte PPP-Protokoll.