FRITZ!Box 7570 VDSL Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7570 VDSL Service

Belegung der Kabel, Adapter und Anschlüsse

An der FRITZ!Box befinden sich Anschlüsse, um die FRITZ!Box mit dem DSL-Anschluss zu verbinden und Telefoniegeräte anzuschließen. Damit Sie z.B. bei Bedarf eigene Kabel verwenden können, beschreiben wir hier die Belegung der mitgelieferten Kabel und Adapter und der Anschlüsse an Ihrer FRITZ!Box.

Hinweis:Ihre FRITZ!Box ist in mehreren Produktvarianten erhältlich, die sich im Lieferumfang unterscheiden. Den genauen Lieferumfang können Sie den Angaben auf dem FRITZ!Box-Karton entnehmen.

1 DSL-Kabel (RJ45/TAE)

Pin 4 und 5 des RJ45-Steckers werden zu den Pins 1 und 2 des TAE-Steckers durchgeleitet (siehe Abb.).

Abb.:  Belegung des DSL-Kabels

2 DSL-Kabel (RJ45/RJ45)

Bei den RJ45-Steckern müssen die Pins 4 und 5 belegt sein. Die Reihenfolge ist egal, ein Vertauschen daher nicht möglich.

3 ISDN/Analog-Kabel

Das Kabel zum Anschluss an einen analogen Telefonanschluss und an einen ISDN-Anschluss muss wie das mitgelieferte ISDN/analog-Kabel mit RJ45-Steckern an beiden Enden wie folgt belegt sein:

RJ45-SteckerFunktionsbelegung
1 Analog (1a)
2 nicht belegt
3 ISDN (2a)
4 ISDN (1a)
5 ISDN (1b)
6 ISDN (2b)
7 nicht belegt
8 Analog (1b)
Tabelle: Belegung ISDN/Analog-Kabel

Beim Anschluss an einen analogen Telefonanschluss müssen die beiden äußeren Adern des Kabels belegt werden.

Beim Anschluss an einen ISDN-Anschluss müssen die 4 mittleren Adern belegt werden.

Hinweis:Es kann z.B. ein CAT 5-Netzwerkkabel verwendet werden, das 1-zu-1 belegt ist.

4 Schwarzer Telefonadapter (RJ45/TAE)

Der schwarze Telefonadapter (RJ45/TAE) ist so belegt:

Abb.: Belegung des Telefonadapters (RJ45/TAE)

5 Anschluss für ISDN-Geräte (S0-int)

Kabel von ISDN-Geräten, die Sie am Anschluss "S0-int" anschließen, müssen so belegt sein:

Abb.: Belegung des ISDN-Kabels

 

Hinweis:Der Anschluss "S0-int" ist terminiert. In der FRITZ!Box sind zwei 100 Ohm-Widerstände an den Anschluss "S0-int" geschaltet.

6 TAE-Buchsen der Anschlüsse FON 1 und FON 2

Die TAE-Buchsen "FON 1" und "FON 2" sind so belegt, dass an den TAE-Steckern von Telefoniegeräten die Kontakte 1 und 2 belegt sein müssen (siehe Abb.).

Abb.: Kontakte 1 und 2 am TAE-Stecker