FRITZ!Box 7570 VDSL Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7570 VDSL Service

Internetnutzung mit Kindersicherung einschränken

In der Kindersicherung der FRITZ!Box können Sie detailliert festlegen, wann und wie lange einzelne Netzwerkgeräte (z.B. Computer, Smartphone) oder Windows-Benutzer Zugang zum Internet haben dürfen. So können Sie beispielsweise sicherstellen, dass Ihre Kinder in der Woche lediglich zwischen 16:00 Uhr und 21:00 Uhr und dann auch höchstens 45 Minuten täglich die Internetverbindung nutzen können. Für das Wochenende kann der Internetzugang hingegen großzügiger oder auch gar nicht reglementiert werden.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Die Kindersicherung steht nicht zur Verfügung, wenn die FRITZ!Box die Internetverbindung eines anderen Routers nutzt ("IP-Client-Modus"). Regulieren Sie den Internetzugriff in diesem Fall in dem anderen Router.
  • Netzwerkgeräte, die über den Gastzugang mit der FRITZ!Box verbunden sind, können nicht reglementiert werden.

Hinweis:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn die "Expertenansicht" der Benutzeroberfläche (oben/mittig: ) aktiv ist.

1 Netzwerkgeräte bzw. Windows-Benutzer der FRITZ!Box bekannt machen

In der Kindersicherung können Sie den Internetzugang sowohl für Netzwerkgeräte (z.B. Computer, Smartphone) als auch nur für bestimmte Benutzer eines Computers einschränken.

Wichtig:Die Einschränkung des Internetzugangs für bestimmte Benutzer eines Computers ist unter Windows 10 / 8 / 7 (jeweils in der 32Bit- sowie 64Bit-Version) möglich.

Vor dem Einrichten der Kindersicherung müssen die Netzwerkgeräte bzw. Windows-Benutzer der FRITZ!Box bekannt gemacht werden:

Netzwerkgerät der FRITZ!Box bekannt machen

  • Stellen Sie eine Internetverbindung von dem Netzwerkgerät her (z.B. durch Aufruf von avm.de), für das der Internetzugang eingeschränkt werden soll.

Windows-Benutzer der FRITZ!Box bekannt machen

2 Kindersicherung einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Kindersicherung".
  3. Aktivieren Sie die Kindersicherung.
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche (Bearbeiten) neben dem Netzwerkgerät bzw. Windows-Benutzer, für den der Internetzugang eingeschränkt werden soll.

    Wichtig:Zugangsberechtigungen für einen Windows-Benutzer gelten an allen Computern im Netzwerk, an denen dieser Windows-Benutzer eingerichtet ist.

  5. Aktivieren Sie die Option "Kindersicherung aktiviert".
  6. Legen Sie die Zugangszeiten und die maximale Onlinezeit für die Internetnutzung fest und klicken Sie auf "OK".
  7. Wiederholen Sie die Schritte 4. - 7. für alle weiteren Netzwerkgeräte bzw. Windows-Benutzer, für die der Internetzugang eingeschränkt werden soll.
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Zusätzliche Sicherheitseinstellungen vornehmen

Führen Sie die folgenden Maßnahmen durch, um sicherzustellen, dass die Kindersicherung der FRITZ!Box nicht umgangen werden kann:

Internetnutzung für unbekannte Geräte sperren

Um eine Umgehung der Kindersicherung zu verhindern, sollten Sie die Internetnutzung für alle Netzwerkgeräte bzw. alle Windows-Benutzerkonten, für die Sie in der FRITZ!Box keine Zugangsregeln eingerichtet haben, sperren:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Kindersicherung".
  3. Aktivieren Sie die Option "Für Benutzer mit deaktivierter Kindersicherung ist die Internetnutzung gesperrt.

    ACHTUNG!Falls Sie die Internetnutzung für einzelne Windows-Benutzer einschränken, müssen Sie die Internetnutzung für den jeweiligen Computer selbst erlauben. Andernfalls sind Windows-Updates und Updates von Virenscannern an diesen Computern nicht mehr möglich.

  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Kennwortschutz für FRITZ!Box einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "FRITZ!Box-Kennwort".
  3. Tragen Sie ein beliebiges Kennwort ein.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Windows-Benutzerkonten einrichten

  1. Richten Sie für alle Windows-Benutzer in der Benutzerverwaltung des Computers ein Kennwort ein.
  2. Weisen Sie allen Windows-Benutzern, deren Internetzugang eingeschränkt werden soll, in der Benutzerverwaltung des Computers eingeschränkte Benutzerrechte zu.

    Hinweis:Kontaktieren Sie bei Fragen zur Konfiguration der Benutzerrechte Microsoft.