FRITZ!Box 7583 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7583 Service

Andere DNS-Server in FRITZ!Box einrichten

Sie wollen in der FRITZ!Box einen anderen DNS-Server für die Namensauflösung einrichten? ✔ Hier erfahren Sie, wie das geht.

DNS-Server dienen dazu, die Namen von Internetservern in deren numerische IP-Adressen aufzulösen (z.B. avm.de in 212.42.244.80).

Die FRITZ!Box verwendet für die Namensauflösung standardmäßig die DNS-Server des Internetanbieters. Sie können in der FRITZ!Box aber auch andere, freie DNS-Server im Internet einrichten (z.B. Digitalcourage, Digitale Gesellschaft Schweiz, Quad9).

Wenn Sie in Ihrem Heimnetz einen lokalen DNS-Server betreiben (z.B. Pi-hole, dnsmasq, Windows Server), können Sie die FRITZ!Box außerdem so einrichten, dass sie den Geräten im Heimnetz Ihren lokalen DNS-Server bekannt gibt.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • DNSv6-Server können nur angepasst werden, wenn die IPv6-Unterstützung in der FRITZ!Box aktiviert ist (unter "Internet > Zugangsdaten > IPv6").
  • Für die Internettelefonie, Push Service Mails und einige andere Funktionen verwendet die FRITZ!Box immer die DNS-Server des Internetanbieters.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 DNS-Server im Internet einrichten

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn die FRITZ!Box anstelle der DNS-Server des Internetanbieters andere DNS-Server verwenden soll (z.B. Digitalcourage, Digitale Gesellschaft Schweiz, Quad9):

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Internet".
  2. Klicken Sie im Menü "Internet" auf "Zugangsdaten".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "DNS-Server".
  4. Falls Sie andere DNSv4-Server einrichten wollen:
    1. Aktivieren Sie die Option "Andere DNSv4-Server verwenden".
    2. Tragen Sie die IP-Adresse des DNSv4-Servers in das Eingabefeld "Bevorzugter DNSv4-Server" ein.

      ACHTUNG!Wenn die IP-Adresse des DNS-Servers falsch eingetragen wird, ist kein Internetzugriff über IPv4 möglich.

    3. Damit Internetseiten auch bei Ausfall des bevorzugten DNSv4-Servers aufgerufen werden können, tragen Sie die IP-Adresse eines zweiten DNSv4-Servers in das Eingabefeld "Alternativer DNSv4-Server" ein.
  5. Falls Sie andere DNSv6-Server einrichten wollen:
    1. Aktivieren Sie die Option "Andere DNSv6-Server verwenden".
    2. Tragen Sie die IP-Adresse des DNSv6-Servers in das Eingabefeld "Bevorzugter DNSv6-Server" ein.

      ACHTUNG!Wenn die IP-Adresse des DNS-Servers falsch eingetragen wird, ist kein Internetzugriff über IPv6 möglich.

    3. Damit Internetseiten auch bei Ausfall des bevorzugten DNSv6-Servers aufgerufen werden können, tragen Sie die IP-Adresse eines zweiten DNSv6-Servers in das Eingabefeld "Alternativer DNSv6-Server" ein.
  6. Falls die DNS-Anfragen verschlüsselt werden sollen:
    1. Aktivieren Sie die Option "Verschlüsselte Namensauflösung im Internet (DNS over TLS)".
    2. Tragen Sie den Auflösungsnamen (Fully-Qualified-Domain-Name) der DNS-Server, die von der FRITZ!Box verwendet werden sollen, im Eingabefeld "Auflösungsnamen der DNS-Server" ein (z.B. "dns.google", "one.one.one.one").
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen" und bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box, falls Sie dazu aufgefordert werden.

2 Lokalen DNS-Server einrichten

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn Ihre Geräte anstelle der FRITZ!Box einen DNS-Server in Ihrem Heimnetz (z.B. Pi-hole, dnsmasq, Windows Server) verwenden sollen:

Hinweis:An Geräten, die lokale DNS-Server nutzen, kann die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box nicht mehr über fritz.box, sondern nur noch über die IP-Adresse der FRITZ!Box aufgerufen werden.

Lokalen DNSv4-Server einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Netzwerk".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkeinstellungen".
  4. Klicken Sie im Abschnitt "WAN-Einstellung" auf "weitere Einstellungen", um alle Einstellungen anzuzeigen.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "IPv4-Konfiguration".
  6. Tragen Sie im Eingabefeld "Lokaler DNS-Server" die IPv4-Adresse des DNS-Servers in Ihrem Heimnetz ein.
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK" und bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box, falls Sie dazu aufgefordert werden.

Lokalen DNSv6-Server einrichten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Netzwerk".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Netzwerkeinstellungen".
  4. Klicken Sie im Abschnitt "WAN-Einstellung" auf "weitere Einstellungen", um alle Einstellungen anzuzeigen.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "IPv6-Konfiguration".
  6. Aktivieren Sie die Option "DNSv6-Server auch über Router Advertisement bekanntgeben (RFC 5006)".
  7. Tragen Sie im Eingabefeld "Lokaler DNSv6-Server" die IPv6-Adresse des DNS-Servers in Ihrem Heimnetz ein.
  8. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK" und bestätigen Sie die Ausführung zusätzlich an der FRITZ!Box, falls Sie dazu aufgefordert werden.