FRITZ!Box 7590 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Box 7590 Service

VPN mit FRITZ!

Sie wollen mit der FRITZ!Box VPN-Verbindungen herstellen? ✓ Hier finden Sie die Anleitungen für alle Betriebssysteme.

Ein Virtuelles Privates Netzwerk (kurz: VPN) ermöglicht Ihnen eine abhörsicher verschlüsselte Kommunikation über das Internet mit Ihrer FRITZ!Box und sämtlichen Geräten in Ihrem Heimnetz.

So erhalten Sie weltweit Zugriff auf die Freigaben und Geräte in Ihrem FRITZ!Box-Heimnetz und können beispielsweise an Ihrem Urlaubsort Dateien vom heimischen NAS-System auf Ihr Smartphone kopieren oder die Einstellungen eines Smart-Home-Gerätes ändern.

Die VPN-Gegenstellen, z.B. Ihre FRTZ!Box und Ihr Smartphone, stellen dabei untereinander eine verschlüsselte Verbindung her. Diese Verbindung funktioniert wie ein abhörsicherer Tunnel, durch den die Daten zwischen den beiden Gegenstellen übertragen werden.

Sie können die VPN-Verbindung zur FRITZ!Box mit beliebigen Smartphones, Computern oder Tablets herstellen. Oder auch zwei FRITZ!Boxen an unterschiedlichen Standorten miteinander verbinden.

VPN mit MyFRITZ!App

Besonders einfach können Sie VPN-Verbindungen mit der MyFRITZ!App unter Android herstellen. Installieren Sie die MyFRITZ!App auf Ihrem Smartphone oder Tablet, melden Sie sich an Ihrer FRITZ!Box an und richten Sie die VPN-Verbindung in der App im Menü "Heimnetz" mit nur einem Klick ein.

Anschließend können Sie in der MyFRITZ!App unter "Heimnetz" von Unterwegs jederzeit eine VPN-Verbindung zu Ihrer FRITZ!Box herstellen. Sobald die Verbindung besteht, können Sie in der MyFRITZ!App per Direktlink auf Ihre FRITZ!Box und andere Geräte mit eigener Web-Oberfläche zugreifen, beispielsweise ein NAS-System.

Einzelne Geräte per VPN mit FRITZ!Box verbinden

Da die FRITZ!Box VPN-Verbindungen nach dem Standard IPSec (Internet Protocol Security) herstellt, können zahlreiche Geräte VPN-Verbindungen zur FRITZ!Box mit der im Betriebssystem enthaltenen Lösung ohne zusätzliche Software herstellen. Dies betrifft beispielsweise Geräte mit Android, iOS, macOS und Linux. Bei diesen Geräten können Sie eine VPN-Verbindung wie in unserer spezifischen Anleitung beschrieben einrichten:

Unter Windows lässt sich die VPN-Verbindung hingegen nicht mit Bordmitteln herstellen. Hierfür steht das kostenlose Programm FRITZ!Fernzugang zur Verfügung:

Zwei FRITZ!Box-Heimnetze per VPN verbinden

Neben dem Zugriff von einzelnen Geräten können Sie auch zwei unterschiedliche FRITZ!Box-Heimnetze an verschiedenen Standorten per VPN miteinander koppeln, so dass von den Geräten in jedem Heimnetz der Zugriff auf alle Geräte im jeweils anderen Heimnetz möglich ist: