FRITZ!Card PCI Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Card PCI Service

Internetverbindung unter Windows 7 einrichten

Die FRITZ!Card wird unter Windows 7 automatisch erkannt und installiert. Dabei wird für den Internetzugang immer auch der AVM (Co)NDIS WAN CAPI-Treiber automatisch mitinstalliert.

In dieser Anleiung erfahren Sie, wie Sie unter Windows 7 den Internetzugang über den AVM (Co)NDIS WAN CAPI-Treiber einrichten.

1 Internetverbindung einrichten

  1. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung über "Start" und "Einstellungen" (nicht immer vorhanden).
  2. Wählen Sie rechts oben im Ausklappmenü "Anzeigen nach:" die Option "Große Symbole".
  3. Klicken Sie auf "Netzwerk- und Freigabecenter".
  4. Klicken Sie auf "Neue Verbindung oder neues Netzwerk einrichten".
  5. Wählen Sie "Einwählverbindung einrichten" und klicken Sie auf "Weiter".
  6. Wählen Sie im nächsten Fenster "AVM NDIS WAN CAPI-Treiber" aus.
  7. Tragen Sie hinter "Einwählrufnummer" die Einwahlnummer Ihres Internetanbieters ein. Wenn Sie Ihr AVM-Gerät an einer Telefonanlage einsetzen und für externe Verbindungen eine Amtsholung vorgewählt werden muss (z.B. "0"), tragen Sie die Amtsholung vor der Einwahlrufnummer des Internetanbieters ein (z.B. 012345).
  8. Tragen Sie die den Benutzernamen und das Kennwort ein, das Sie von Ihrem Internetanbieter erhalten haben.
  9. Geben Sie hinter "Verbindungsname" einen beliebigen Namen für die Verbindung ein (z.B. meine Internetverbindung) und klicken Sie auf "Verbinden".
  10. Klicken Sie im Fenster "Wählverbindung einrichten" beim Schritt "Internetverbindung wird getestet" auf "Überspringen".
  11. Wählen Sie "Verbindung dennoch einrichten" und klicken Sie auf "Schließen".  
  12. Wählen Sie im Fenster "Netzwerkstandort festlegen" den Standort des Computers aus (z.B. "Zu Hause").
  13. Klicken Sie auf "Fortsetzen > Schließen".
    • Um mit Hilfe dieser Wählverbindung jetzt den Internetzugang herzustellen, fahren Sie mit Abschnitt 2 fort. Die Internetverbindung wird dann über einen Ihrer beiden ISDN-Kanäle aufgebaut. Wenn Sie die Geschwindigkeit der Internetverbindung verdoppeln und beide ISDN-Kanäle für die Internetverbindung nutzen möchten (2-Kanaltransfer), führen Sie noch die Schritte 14.-17. durch. 

      Wichtig:Beim 2-Kanaltransfer fallen höhere Gebühren an. Außerdem ist der 2-Kanaltransfer nur möglich, wenn er von Ihrem Internetanbieter unterstützt wird. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Internetanbieter.

  14. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und klicken sie auf "Netzwerk- und Freigabecenter".
  15. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die eben eingerichtete Vebindung.
  16. Wählen Sie "Eigenschaften" und setzen Sie bei beiden Geräten "ISDN-Kanal - AVM NDIS WAN CAPI-Treiber..." einen Haken in das Kästchen.
  17. Aktivieren Sie die Option "Alle Geräte wählen dieselbe Nummer" und bestätigen Sie mit "OK".

2 Internetverbindung herstellen

  1. Öffnen Sie die Windows-Systemsteuerung und klicken Sie auf "Netzwerk- und Freigabecenter".
  2. Markieren Sie die erstellte Verbindung, und klicken Sie auf "Verbindung herstellen".

Die Internetverbindung wird aufgebaut.