FRITZ!DECT 301 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!DECT 301 Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

Am FRITZ!DECT-Heizkörperregler gemessene Temperatur anpassen

Da die Temperatur an Ihrem FRITZ!DECT-Heizkörperregler gemessen wird, kann es an anderen Stellen im Raum wärmer oder kälter sein. Diese Abweichung zur tatsächlichen Raumtemperatur, die Sie mit einem Thermometer z.B. in der Mitte des Raumes messen, können Sie entweder einfach selbst einstellen oder einen anderen Temperatursensor verwenden, z.B. eine schaltbare Steckdose FRITZ!DECT 200.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Für die Verwendung eines externen Temperatursensors muss auf der FRITZ!Box FRITZ!OS 7 oder neuer installiert sein.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 Temperaturabweichung einstellen

Insbesondere während der Aufheizphase ist die Temperatur eines Raumes in verschiedenen Bereichen sehr unterschiedlich. Der Zeitraum für eine gleichmäßige Wärmeverteilung ist z.B. abhängig von der Deckenhöhe oder dem Vorhandensein von Nischen und Erkern, und kann stark variieren. Stellen Sie deshalb das Offset erst ein, nachdem der Raum ca. 2 Tage konstant auf die gewünschten Raumtemperaturen geheizt wurde, und sich damit die Wärme annähernd gleichmäßig im Raum verteilen konnte:

Wichtig:Die am Gerät selbst vorliegende Temperatur kann aufgrund tageszeitlicher Schwankungen, z.B. zeitweise Sonneneinstrahlung oder verminderte Belüftung, Eigenerwärmung des Gerätes, usw. stark schwanken. Die Abweichung der am Gerät vorliegenden Temperatur und der tatsächlichen Raumtemperatur ist daher nicht konstant. Über das Offset können variable Temperaturschwankungen nicht berücksichtigt werden.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home".
  3. Falls vorhanden, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Smart-Home-Geräte".
  4. Klicken Sie bei dem betreffenden Heizkörperregler auf die Schaltfläche  (Bearbeiten).
  5. Aktivieren Sie unter "Temperaturabweichung (Offset)" die Option "Temperatursensor des Heizkörperreglers nutzen".
  6. Stellen Sie die tatsächliche Raumtemperatur ein, indem Sie auf Minus bzw. Plus klicken.
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".

2 Anderen Temperatursensor nutzen

Als Temperatursensor können Sie eine FRITZ!DECT-Steckdose nutzen, die Sie an einer geeigneten Stelle im Raum, z.B. neben dem Sofa, positionieren:

Temperatursensor einsetzen

  1. Stecken Sie die schaltbare Steckdose senkrecht, d.h. mit aufrechtem Schriftzug, in die Wandsteckdose.
  2. Betreiben Sie in der Nähe der schaltbaren Steckdose keine Geräte, die Wärme erzeugen.
  3. Schließen Sie an der schaltbaren Steckdose keine Geräte an, die mehr als 100 Watt verbrauchen, da der Stromfluss zu einer Erwärmung führt, die den Temperaturmesswert verfälscht.
  4. Schalten Sie die Steckdose möglichst selten, da jede Schaltung zu einer Eigenerwärmung führt.
  5. Stellen Sie bei Bedarf für die schaltbare Steckdose selbst das Offset ein. Da sich Wandsteckdosen üblicherweise in Bodennähe befinden, ist eine Abweichung gegenüber der tatsächlichen Raumtemperatur wahrscheinlich.

Temperatursensor auswählen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Smart Home".
  3. Falls vorhanden, wählen Sie in der Ausklappliste "anzeigen" die Option "Alle Smart-Home-Geräte".
  4. Klicken Sie bei dem betreffenden Heizkörperregler auf die Schaltfläche   (Bearbeiten) .
  5. Aktivieren Sie unter "Temperaturabweichung (Offset)" die Option "Automatische Offset-Anpassung mittels externem Temperatursensor".
  6. Wählen Sie in der Ausklappliste den gewünschten Temperatursensor aus.
  7. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".