FRITZ!Fon C3 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Fon C3 Service
Nicht das gesuchte Produkt?
Dieses Support-Dokument gibt es für folgende Produkte:

Akku von FRITZ!Fon erreicht maximal einen Tag Bereitschaftszeit (Standby-Zeit)

Das FRITZ!Fon erreicht mit vollständig aufgeladenem Akku außerhalb der Ladeschale nur eine Bereitschaftszeit von maximal einem Tag. Danach muss das Telefon wieder in die Ladeschale gestellt werden oder geht aus.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Aktuelle Software des Telefons installieren

2 Akku des Telefons aufladen

  • Verbinden Sie die Ladeschale mit dem Stromanschluss. Achten Sie darauf, dass der Stecker des Ladekabels vollständig in die Buchse an der Ladeschale eingesteckt ist.
  • Stellen Sie das Telefon für mindestens sechs Stunden in die Ladeschale, um den Akku des Telefons vollständig aufzuladen. Achten Sie darauf, dass die Kontakte an der Unterseite des Telefons direkt auf den Kontakten der Ladeschale aufsitzen und auf dem Display (Anzeige) des Telefons das Symbol für "Akku wird geladen" erscheint.

3 Energiesparen bei Akkubetrieb aktivieren

  1. Drücken Sie am Telefon die Taste "Menü".
  2. Blättern Sie zum Menüpunkt "Einstellungen" und drücken Sie "OK".
  3. "Anzeige" > "Energiesparen"
  4. Aktivieren Sie die Option "bei Akkubetrieb".

4 Akku austauschen

Besteht das Problem trotz Durchführung aller Maßnahmen weiter, ist der Akku des Telefons defekt. Tauschen Sie daher den Akku aus:

Neue Akkus können Sie im Handel erwerben. Verwenden Sie für das Telefon NiMH-Akkus der Größe AAA.

Hinweis:Akkus gehören zum Verbrauchsmaterial, das nicht in den Garantieleistungen inbegriffen ist (siehe auch Garantiebedingungen im Handbuch).