Support-Informationen zum FRITZ!OS-Update - Fehler bei FRITZ!OS-Update: Info-LED oder mehrere LEDs blinken dauerhaft

Support-Informationen zum FRITZ!OS-Update

Info-LED blinkt rot oder mehrere LEDs blinken dauerhaft

Die Info-LED blinkt rot oder mehrere LEDs blinken dauerhaft und die FRITZ!Box bleibt hängen.

Dabei

  • kann die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box (http://fritz.box) eventuell nicht mehr aufgerufen werden
  • wird im Internet-Browser eventuell nur eine weiße Seite mit der Meldung "firmwarecfg: ERROR Error: opening page ../html/index.html" angezeigt.

Ursache

  • Ein manuelles oder automatisches Update des FRITZ!OS ist fehlgeschlagen.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die  Erweiterte Ansicht aktiviert ist.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 FRITZ!Box neu starten

  1. Trennen Sie die FRITZ!Box vom Stromnetz.
  2. Verbinden Sie die FRITZ!Box nach ca. 5 Sekunden erneut mit dem Stromnetz.

    Hinweis:Die Einstellungen der FRITZ!Box bleiben dabei erhalten. Der Neustart dauert ca. 2 Minuten. Währenddessen ist kein Zugriff auf die FRITZ!Box möglich.

2 Prüfen, ob das Update erfolgreich war

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Prüfen Sie auf der Seite "Übersicht", welche FRITZ!OS-Version angezeigt wird.
    • Wenn die Version 6.83 angezeigt wird, war das Update erfolgreich.
    • Wenn eine ältere Version angezeigt wird:
      • Führen Sie das Online-Update erneut durch.
        • Wenn das Online-Update scheitert, führen Sie das Update, wie im nächsten Abschnitt beschrieben, manuell durch.

3 Update erneut durchführen

FRITZ!OS-Datei erneut herunterladen

Möglicherweise ist die FRITZ!OS-Datei nicht für Ihre FRITZ!Box geeignet oder die Datei wurde nicht vollständig heruntergeladen. Laden Sie die Datei daher erneut herunter:

  1. Rufen Sie im Internetbrowser ftp://ftp.avm.de/fritz.box/ auf.
  2. Öffnen Sie den Ordner für Ihr FRITZ!Box Modell, z.B. "fritzbox.fon_wlan_7490".

    Hinweis:Die vollständige Modellbezeichnung Ihrer FRITZ!Box steht in der Benutzeroberfläche auf der Seite "Übersicht" und auf der Geräteunterseite.

  3. Wechseln Sie in den Ordner "firmware" und dann ggf. in den Ordner "deutsch" bzw. "english", falls vorhanden.
  4. Laden Sie die aktuelle FRITZ!OS-Version für Ihre FRITZ!Box mit der Dateiendung ".image" auf den Computer herunter.

Internetverbindung trennen und alle aktiven Programme beenden

  1. Ziehen Sie das Kabel zwischen Ihrer FRITZ!Box und Ihrem DSL-Anschluss bzw. zum Gerät, das die Internetverbindung herstellt, ab.
  2. Beenden Sie alle auf Ihrem Computer im Hintergrund aktiven Programme, wie Virenscanner, Firewalls, usw.

    ACHTUNG!Beenden Sie Firewalls nur zum Ausführen des FRITZ!OS-Updates und starten Sie diese wieder vor dem Aufbau einer Internetverbindung. Die Programme schützen Ihren Computer vor Zugriffen aus dem Internet und dem Ausführen schädlicher Programme (z.B. Computerviren).

FRITZ!Box mit Computer verbinden

  1. Verbinden Sie den Computer mit dem mitgelieferten Netzwerkkabel direkt mit einem LAN-Anschluss Ihrer FRITZ!Box. 
  2. Trennen Sie alle anderen Verbindungen der FRITZ!Box zu Netzwerk- und USB-Geräten.

Manuelles Update durchführen

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Update".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "FRITZ!OS-Datei".
  4. Klicken Sie auf "Einstellungen sichern".

    Hinweis:Sichern Sie nach der Installation unter "System > Sicherung" erneut die Einstellungen der FRITZ!Box. Dann können Sie jederzeit eine funktionierende Konfiguration wiederherstellen.

  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen...".
  6. Wählen Sie die FRITZ!OS-Datei aus, die Sie heruntergeladen haben (Image-Datei) und klicken Sie auf die Schaltfläche "Öffnen".
  7. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Update starten".