FRITZ!Powerline 1240E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Powerline 1240E Service
Nicht das gesuchte Produkt?

Labor-Version einsetzen

FRITZ! Labor präsentiert neue Funktionen des kommenden FRITZ!OS bevor diese in das reguläre Update einfließen und erlaubt damit einen Ausblick auf zukünftige Neuerungen. Die Labor-Versionen haben Beta-Status. Wir haben diese Versionen in Standardumgebungen getestet, können ihren Einsatz im Einzelfall allerdings nicht garantieren.

Ausführliche Informationen zu den neuen Funktionen finden Sie in der Info-Datei, die in der ZIP-Datei der Labor-Version enthalten ist.

Der Einsatz der Labor-Version für FRITZ!Powerline ist nur in der Verbindung mit der Labor-Version auf Ihrer FRITZ!Box möglich. Die Installation auf dem Powerline-Adapter führen Sie dann über die Benutzeroberfläche Ihrer FRITZ!Box durch.

Hinweis:Wir freuen uns über Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen, Verbesserungsvorschlägen und möglichen Problemen mit FRITZ!Labor, die Sie über das Feedback-Formular im FRITZ! Labor  abgeben können.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Einsatz einer internationalen Modellvariante von FRITZ!Box 7590 oder 7490.
  • Die Labor-Version ist nicht geeignet für eine FRITZ!Box, die Sie direkt von Ihrem Internetanbieter bezogen haben, ausgenommen 1&1 Homeserver.
  • Die Umstellung von der Labor-Version zurück auf das offizielle FRITZ!OS über das beiliegende Wiederherstellungsprogramm (.recover-image.exe) ist nur auf einem Computer mit Windows 10 / 8 / 7 möglich.

Wichtig:Einige der beschriebenen Einstellungen werden nur angezeigt, wenn in der Benutzeroberfläche die  Erweiterte Ansicht aktiviert ist.

1 Aktuelles FRITZ!OS der FRITZ!Box installieren

Führen Sie vor der Installation einer Labor-Version immer zunächst ein Update auf das reguläre und aktuelle FRITZ!OS Ihrer FRITZ!Box durch:

2 Labor-Version für FRITZ!Box herunterladen

  1. Rufen Sie im Internetbrowser avm.de/labor auf.
  2. Klicken Sie bei der Labor-Version, die Sie herunterladen möchten, auf die Schaltfläche "Zum Labor".
  3. Beachten Sie die Hinweise und aktivieren Sie die Option "Ja, ich habe die Informationen gelesen und möchte den Download starten."
  4. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Download starten".
    • Die ZIP-Datei mit der Labor-Version wird heruntergeladen.
  5. Entpacken Sie die ZIP-Datei auf Ihrem Computer (z.B. auf dem Desktop).
    • Die ZIP-Datei enthält eine Info-Datei (infolab.pdf), die Labor-Version (.image) und eine Datei, um wieder das reguläre FRITZ!OS installieren zu können (.recover-image.exe).

3 Labor-Version für FRITZ!Box installieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Update".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "FRITZ!OS-Datei".
  4. Klicken Sie auf "Einstellungen sichern".
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Durchsuchen..." und wählen Sie die Labor-Datei aus, die Sie heruntergeladen haben (Image-Datei).
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Update starten".
    • Solange die Info-LED blinkt, wird die Labor-Version auf die FRITZ!Box übertragen.

4 Labor-Version für FRITZ!Powerline installieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".
  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Heimnetzübersicht".
  3. Klicken Sie bei FRITZ!Powerline auf "Update verfügbar".