FRITZ!Repeater 3000 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!Repeater 3000 Service

Übernahme der Einstellungen aus dem Mesh deaktivieren

Standardmäßig übernehmen alle Mesh Repeater im Heimnetz die Einstellungen des Mesh Masters (FRITZ!Box). Allerdings können Sie die Einstellungsübernahme an einzelnen Mesh Repeatern auch deaktivieren und diese danach individuell einrichten. Der Mesh Repeater wird dabei nicht aus dem Mesh entfernt und Updates für den Mesh Repeater können weiterhin über die Benutzeroberfläche des Mesh Masters installiert werden.

Durch die Deaktivierung der Einstellungsübernahme ergeben sich jedoch folgende Einschränkungen:

  • Änderungen an den WLAN-Einstellungen des Mesh Masters werden nicht mehr automatisch vom Mesh Repeater übernommen.
  • Wenn WLAN-Funknetzname (SSID) und/oder WLAN-Netzwerkschlüssel des Mesh Repeaters von den Einstellungen des Mesh Masters abweichen, ist für Geräte im Heimnetz ein schneller Funknetzwechsel (WLAN-Roaming) nicht mehr möglich.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS des FRITZ!Repeaters.

1 Einstellungsübernahme im FRITZ!Repeater deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des FRITZ!Repeaters auf "Heimnetz-Zugang".
  2. Deaktivieren Sie die Option "Einstellungsübernahme aktiv".
  3. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt werden Einstellungsänderungen am Mesh Master nicht mehr vom Mesh Repeater übernommen. Zuvor bereits übernommene Einstellungen bleiben erhalten und können in der Benutzeroberfläche des Mesh Repeaters individualisiert werden.