FRITZ!WLAN Repeater 1160 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater 1160 Service

FRITZ!WLAN Repeater im Heimnetz einrichten

Mit dem FRITZ!WLAN Repeater erhöhen Sie einfach und effizient die Reichweite Ihres Funknetzes, um mit Ihren Netzwerkgeräten (z.B. Smartphone, Tablet, Computer) auch in größerer Entfernung von Ihrem WLAN-Router (z.B. FRITZ!Box) uneingeschränkt auf Heimnetz und Internet zugreifen zu können.

Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die notwendigen Schritte, um den FRITZ!WLAN Repeater optimal in Ihr Heimnetz zu integrieren.

1 Repeater mit Router verbinden

Abb.: Anschlussszenario bei Zugangsart WLAN-Brücke

2 WLAN-Geräte optimal positionieren

Die Wahl einer optimalen Position für den Repeater ist wichtig, um eine gute Verbindungsqualität des Repeaters zum WLAN-Router und gleichzeitig eine ebenso gute Verbindungsqualität der WLAN-Geräte zum Repeater zu erzielen:

  • Positionieren Sie den WLAN-Router möglichst in einem zentral gelegenen Raum.
  • Positionieren Sie den WLAN-Router nicht direkt in einer Zimmerecke.
  • Positionieren Sie den WLAN-Router möglichst freistehend, d.h. nicht direkt hinter oder unter einem Hindernis, wie z.B. einem Schrank oder einer Heizung.
  • Positionieren Sie den WLAN-Router möglichst weit oben im Raum, z.B. auf einem Regal.
  • Positionieren Sie den WLAN-Router so, dass sich zwischen ihm und anderen WLAN-Geräten möglichst wenige Hindernisse befinden. Besonders metallische oder wasserhaltige Objekte (z.B. Kühlschrank, Zimmerpflanzen) reduzieren die Qualität des WLAN-Signals deutlich.
  • Positionieren Sie den WLAN-Router entfernt zu anderen Funksendern (z.B. Mikrowelle, Babyfon, Funklautsprecher, Bluetooth-Geräte).
  • Finden Sie die optimale Position für den Repeater.