FRITZ!WLAN Repeater 1160 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater 1160 Service

Benutzeroberfläche des FRITZ!WLAN Repeaters nicht aufrufbar

Nach der Einrichtung kann die Benutzeroberfläche des FRITZ!WLAN Repeaters nicht aufgerufen werden. Nach Eingabe von fritz.repeater in der Adressleiste des Internetbrowsers (z.B. Chrome, Firefox) wird die Benutzeroberfläche nicht angezeigt.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 Benutzeroberfläche über vollständige Adresse aufrufen

Manche Internetbrowser führen bei Eingabe einer unbekannten bzw. unvollständigen Adresse eine Suchanfrage im Internet durch (z.B. Google Chrome über Google). Um das zu verhindern, müssen Sie die vollständige Adresse eingeben:

2 Kommunikation zwischen WLAN-Geräten zulassen

Wenn Sie den Repeater mit einer FRITZ!Box einsetzen, ist der Aufruf der Benutzeroberfläche nur möglich, wenn die Kommunikation zwischen WLAN-Geräten in der FRITZ!Box erlaubt ist. In den Werkseinstellungen ist die FRITZ!Box so eingerichtet, dass der Zugriff auf die Benutzeroberfläche des Repeaters möglich ist:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" bzw. "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Die unten angezeigten aktiven WLAN-Geräte dürfen untereinander kommunizieren".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

3 Benutzeroberfläche über FRITZ!Box aufrufen

Wenn Sie den Repeater mit einer FRITZ!Box einsetzen, rufen Sie die Benutzeroberfläche über die Heimnetzübersicht der FRITZ!Box auf:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "Heimnetz".

    Wichtig:Wenn das Menü "Heimnetz" nicht vorhanden ist, ist auf der FRITZ!Box eine sehr alte FRITZ!OS-Version installiert (Version 5.50 oder älter). Der Aufruf der Benutzeroberfläche über die FRITZ!Box ist dann nicht möglich.

  2. Klicken Sie im Menü "Heimnetz" auf "Heimnetzübersicht" bzw. "Netzwerk".
  3. Klicken Sie auf den Link bzw. den Namen des Repeaters.

Wenn der Repeater in der Heimnetzübersicht der FRITZ!Box nicht angezeigt wird, ist der Repeater nicht korrekt mit der FRITZ!Box verbunden und Sie müssen den Repeater neu einrichten.

4 Benutzeroberfläche über IP-Adresse aufrufen

Wenn Sie den Repeater mit einem anderen Router einsetzen, muss der Router die Auflösung von DHCP-Namen unterstützen, damit Sie die Benutzeroberfläche über fritz.repeater aufrufen können. Wenn der Router die Auflösung von DHCP-Namen nicht unterstützt, rufen Sie die Benutzeroberfläche über die IP-Adresse auf:

  1. Ermitteln Sie die IP-Adresse des Repeaters. Hinweise zum Vorgehen erhalten Sie im Handbuch oder direkt vom Hersteller des Routers.
  2. Tragen Sie im Adressfeld des Internetbrowsers die IP-Adresse des Repeaters ein (z.B. http://192.168.178.25).

Wenn Sie die Benutzeroberfläche des Repeaters über keine der hier genannten Maßnahmen aufrufen können, ist der Repeater nicht korrekt mit dem Router (z.B. FRITZ!Box) verbunden und Sie müssen den Repeater neu einrichten.