FRITZ!WLAN Repeater 300E Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater 300E Service

Einrichtung der WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box scheitert

Obwohl die WLAN-Verbindung nach unserer Anleitung eingerichtet wurde, blinken die Signalstärke-LEDs des FRITZ!WLAN Repeaters dauerhaft und die Verbindung zur FRITZ!Box wird nicht hergestellt.

Wichtig:Falls Sie statt einer FRITZ!Box einen anderen WLAN-Router einsetzen, folgen Sie den Anweisungen dieser Anleitung.

1 Tastensperre der FRITZ!Box deaktivieren

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "System".
  2. Klicken Sie im Menü "System" auf "Tasten und LEDs".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "Tastensperre".
  4. Deaktivieren Sie die Tastensperre.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

2 WPS-Funktion der FRITZ!Box aktivieren

Wenn Sie den FRITZ!WLAN Repeater per Tastendruck (WPS - Wi-Fi Protected Setup) mit Ihrem WLAN-Router verbinden, muss die WPS-Funktion des WLAN-Routers aktiv sein und das geeignete WPS-Verfahren verwendet werden:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit".
  3. Klicken Sie auf die Registerkarte "WPS-Schnellverbindung".
  4. Aktivieren Sie WPS.
  5. Wählen Sie die "Push-Button-Methode (WPS-PBC, Push Button Configuration)" und klicken Sie auf "WPS starten".

3 MAC-Adressfilter kurzzeitig deaktivieren

Wenn Sie den FRITZ!WLAN Repeater manuell mit Ihrem WLAN-Router verbinden, muss der MAC-Adressfilter des WLAN-Routers für die Anmeldung des Repeaters deaktiviert werden:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" bzw. auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen". Falls die Option nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht.
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".