FRITZ!WLAN Repeater DVB-C Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Repeater DVB-C Service

Fernsehempfang über DVB-C mit FRITZ!WLAN Repeater einrichten

Der FRITZ!WLAN Repeater verfügt über einen Dual-Tuner für Kabel-TV (DVB-C) und kann somit zwei TV-Programme gleichzeitig an Geräte in Ihrem Heimnetz übertragen ("streamen").

Für die Wiedergabe auf Ihren Geräten können Sie entweder FRITZ!App TV oder einen anderen kompatiblen Mediaplayer, wie z.B. VLC media player nutzen. Fernsehgeräte, die die Sat-over-IP-Technik (SAT>IP) unterstützen können direkt auf die Tuner des FRITZ!WLAN Repeaters zugreifen.

Voraussetzungen / Einschränkungen

  • Maximal sechs Geräte können das bzw. die TV-Programm(e) gleichzeitig wiedergeben.
  • Maximal zwei unterschiedliche TV-Programme können gleichzeitig auf verschiedenen Geräten wiedergegeben werden.
  • Die Wiedergabe verschlüsselter Sender ist ausschließlich über SAT>IP möglich. Zusätzlich muss das Fernsehgerät über einen CI/CI+-Slot verfügen.

2 FRITZ!WLAN Repeater mit dem Kabelanschluss verbinden

  1. Falls Sie bereits ein anderes Empfangsgerät mit Ihrem Kabelanschluss verbunden haben, stecken Sie den mitgelieferten T-Adapter in den TV-Anschluss Ihrer Kabelanschlussdose.
  2. Verbinden Sie die DVB-C-Buchse des FRITZ!WLAN Repeaters über das mitgelieferte Koaxialkabel direkt mit der Kabelanschlussdose bzw. mit dem T-Adapter.

3 Sendersuchlauf starten

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche des FRITZ!WLAN Repeaters auf "DVB-C".
  2. Klicken Sie im Menü "DVB-C" auf "Sendersuchlauf".
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Sendersuchlauf starten".

4 Geräte für die Wiedergabe des Fernsehprogramms einrichten

Mobile Geräte (Android oder iOS)

Auf Smartphones und Tablets mit Android oder iOS können Sie FRITZ!App TV verwenden:

Computer (Windows, macOS oder Linux)

Auf Computern mit Windows, macOS oder Linux können Sie den VLC media player verwenden:

Fernsehgeräte mit SAT>IP-Funktion

Fernsehgeräte mit SAT>IP-Funktion können direkt auf die Tuner des FRITZ!WLAN Repeaters zugreifen:

Hinweis:SAT>IP kann von Herstellern unterschiedlich bezeichnet werden (z.B. DVB-via-IP, SAT-to-IP). Panasonic bezeichnet es als z.B. "TV>IP".