FRITZ!WLAN Stick AC 860 Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Stick AC 860 Service

WLAN-Verbindung kann nicht hergestellt werden

Obwohl der FRITZ!WLAN Stick das WLAN-Funknetz des WLAN-Routers (z.B. FRITZ!Box) findet, kann der Stick keine WLAN-Verbindung zum WLAN-Router herstellen.

Führen Sie die hier beschriebenen Maßnahmen nacheinander durch. Prüfen Sie nach jeder Maßnahme, ob das Problem behoben ist.

1 WLAN-Funknetz wird nicht gefunden

  • Wenn das WLAN-Funknetz des WLAN-Routers nicht gefunden wird, gehen Sie wie in dieser Anleitung beschrieben vor.
    • So prüfen Sie, ob das Funknetz gefunden wird:
    • Windows 10

      1. Klicken Sie im Windows-Startmenü auf "Einstellungen".
      2. Klicken Sie im Menü "Einstellungen" auf "Netzwerk und Internet" und dann auf "WLAN".
      3. Prüfen Sie, ob der Name des Funknetzes (SSID) in der Liste der verfügbaren Verbindungen angezeigt wird.
    • Windows 8

      1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows-Taste + C.
        • Die Windows-Seitenleiste wird geöffnet.
      2. Klicken Sie in der Windows-Seitenleiste auf "Einstellungen" und dann auf das WLAN-Symbol .
      3. Prüfen Sie, ob der Name des Funknetzes (SSID) in der Liste der verfügbaren Verbindungen angezeigt wird.
    • Windows 7

      1. Klicken Sie auf das WLAN-Symbol im Infobereich der Windows-Taskleiste (Systray).
      2. Prüfen Sie, ob der Name des Funknetzes (SSID) in der Liste der verfügbaren Verbindungen angezeigt wird.

2 MAC-Adressfilter kurzzeitig deaktivieren

Bei der Einrichtung darf der MAC-Adressfilter des WLAN-Routers nicht aktiviert sein:

Hinweis:Die Einrichtung wird hier am Beispiel einer FRITZ!Box beschrieben. Hinweise zur Einrichtung eines anderen Routers erhalten Sie im Handbuch oder direkt vom Hersteller des Gerätes.

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" bzw. auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen".
  4. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

Jetzt ist der MAC-Adressfilter deaktiviert. Sie können diesen erneut aktivieren, sobald die WLAN-Verbindung zwischen FRITZ!WLAN Stick und WLAN-Router vollständig eingerichtet ist.

3 Aktuellen Treiber für FRITZ!WLAN Stick installieren

4 WLAN-Verbindung neu einrichten

WLAN-Verbindung automatisch einrichten

Führen Sie die folgenden Maßnahmen durch, wenn Sie eine FRITZ!Box mit USB-Anschluss als WLAN-Router einsetzen:

  1. Stecken Sie den FRITZ!WLAN Stick in den USB-Anschluss der FRITZ!Box.

    Hinweis:Die WLAN-Sicherheitseinstellungen werden per Stick & Surf auf den FRITZ!WLAN Stick übertragen. Nach erfolgreicher Übertragung leuchtet die Info-LED der FRITZ!Box dauerhaft.

  2. Stecken Sie den FRITZ!WLAN Stick in einen USB-Anschluss des Computers.

Jetzt wird die WLAN-Verbindung zur FRITZ!Box automatisch hergestellt.

WLAN-Verbindung manuell einrichten

Führen Sie die folgenden Maßnahmen durch, wenn Sie keine FRITZ!Box mit USB-Anschluss, sondern einen anderen WLAN-Router einsetzen:

Windows 10

  1. Klicken Sie im Windows-Startmenü auf "Einstellungen".
  2. Klicken Sie im Menü "Einstellungen" auf "Netzwerk und Internet".
  3. Klicken Sie auf "WLAN" und dann auf "WLAN-Einstellungen verwalten".
  4. Klicken Sie im Abschnitt "Bekannte Netzwerke verwalten" auf die Verbindung mit dem Namen des Funknetzes (SSID) der FRITZ!Box und danach auf "Nicht speichern".
  5. Klicken Sie im Menü "Einstellungen" auf "Netzwerk und Internet" und dann auf "WLAN".
  6. Klicken Sie in der Liste der verfügbaren Verbindungen auf den Namen des Funknetzes (SSID) des WLAN-Routers und dann auf "Verbinden".
  7. Tragen Sie im Eingabefeld "Netzwerksicherheitsschlüssel eingeben" den WLAN-Netzwerkschlüssel des WLAN-Routers ein und klicken Sie auf "Weiter".

Jetzt wird die WLAN-Verbindung hergestellt.

Windows 8

  1. Drücken Sie die Tastenkombination Windows-Taste + C.
    • Die Windows-Seitenleiste wird geöffnet.
  2. Klicken Sie in der Windows-Seitenleiste auf "Einstellungen" und dann auf das WLAN-Symbol .
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung mit dem Namen des Funknetzes (SSID) der FRITZ!Box.
  4. Klicken Sie auf "Dieses Netzwerk nicht mehr nutzen".
  5. Klicken Sie in der Liste der verfügbaren Verbindungen auf den Namen des Funknetzes (SSID) des WLAN-Routers und dann auf "Verbinden".
  6. Tragen Sie im Eingabefeld "Netzwerksicherheitsschlüssel eingeben" den WLAN-Netzwerkschlüssel des WLAN-Routers ein und klicken Sie auf "Weiter".
  7. Klicken Sie auf die Antwort "Ja, Teilen aktivieren mit Geräten verbinden".

Jetzt wird die WLAN-Verbindung hergestellt und ihre Feldstärke von dem WLAN-Symbol anzeigt.

Windows 7

  1. Klicken Sie in Windows auf "Start" und dann auf "Systemsteuerung".
  2. Wählen Sie im Menü "Systemsteuerung" unter "Anzeige" (rechts oben) den Eintrag "Kategorie".
  3. Klicken Sie auf "Netzwerk und Internet" und dann auf "Netzwerk- und Freigabecenter".
  4. Klicken Sie auf "Drahtlosnetzwerke verwalten".
  5. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung mit dem Namen des Funknetzes (SSID) der FRITZ!Box.
  6. Klicken Sie auf "Netzwerk entfernen" und bestätigen Sie mit "Ja".
  7. Klicken Sie auf das WLAN-Symbol im Infobereich der Windows-Taskleiste (Systray).
  8. Klicken Sie in der Liste der verfügbaren Verbindungen auf den Namen des Funknetzes (SSID) des WLAN-Routers und dann auf "Verbinden".
  9. Tragen Sie im Eingabefeld "Sicherheitsschlüssel" den WLAN-Netzwerkschlüssel des WLAN-Routers ein und klicken Sie auf "OK".

Jetzt wird die WLAN-Verbindung hergestellt und ihre Feldstärke von dem WLAN-Symbol   anzeigt.