FRITZ!WLAN Stick Service - Wissensdatenbank

FRITZ!WLAN Stick Service

FRITZ!WLAN Stick stellt keine WLAN-Verbindung her

Obwohl der FRITZ!WLAN Stick das WLAN-Funknetz des WLAN-Routers (z.B. FRITZ!Box) findet, kann der FRITZ!WLAN Stick keine WLAN-Verbindung zum WLAN-Router herstellen. Im Steuerungsprogramm FRITZ!WLAN wird eventuell die folgende Fehlermeldung angezeigt:

  • "Der Verbindungsaufbau ist gescheitert:
    * Überprüfen Sie den eingegebenen WLAN-Netzwerkschlüssel
    * ob die WLAN-Gegenstelle eingeschaltet, empfangsbereit und in Reichweite ist
    * ob der Name der Gegenstelle (SSID) übereinstimmt. (0x6406)"

1 FRITZ!OS und WLAN-Software aktualisieren

Updates enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und neue Funktionen. Installieren Sie daher auf allen Geräten die aktuelle FRITZ!OS- oder Software-Version:

Aktuelle Software des WLAN-Routers installieren

  1. Installieren Sie die aktuelle Software für den WLAN-Router nach den Vorgaben des Herstellers. Falls Sie eine FRITZ!Box als WLAN-Router einsetzen, gehen Sie wie in der Anleitung FRITZ!OS-Update durchführen beschrieben vor.

Aktuellen Treiber für FRITZ!WLAN Stick installieren

  1. Laden Sie den aktuellen Treiber für Ihren FRITZ!WLAN Stick von unserem FTP-Server ftp.avm.de/archive/cardware/fritzwlanusb.stick/ herunter.
  2. Klicken Sie doppelt auf die Datei "avm_fritz!wlan_usb_stick [...].exe" und folgen Sie den Anweisungen.

2 WLAN-Einstellungen des WLAN-Routers optimieren

FRITZ!Box einrichten

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn Sie als WLAN-Router eine FRITZ!Box einsetzen:

  1. Klicken Sie in der Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf "WLAN".
  2. Klicken Sie im Menü "WLAN" auf "Sicherheit" bzw. auf "Funknetz".
  3. Aktivieren Sie die Option "AVM Stick & Surf aktivieren".
  4. Aktivieren Sie die Option "Alle neuen WLAN-Geräte zulassen". Falls die Option nicht angezeigt wird, aktivieren Sie zunächst die Erweiterte Ansicht. Nachdem Sie die WLAN-Verbindung erfolgreich eingerichtet haben, können Sie den MAC-Adressfilter wieder aktivieren.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".

WLAN-Router einrichten

Führen Sie diese Maßnahmen nur durch, wenn Sie einen WLAN-Router eines anderen Herstellers einsetzen:

Hinweis:Informationen zur Einrichtung des WLAN-Routers erhalten Sie vom Hersteller des Routers, z.B. im Handbuch.

  1. Deaktivieren Sie den MAC-Adressfilter des WLAN-Routers. Nachdem Sie die WLAN-Verbindung erfolgreich eingerichtet haben, können Sie den MAC-Adressfilter wieder aktivieren.
  2. Aktivieren Sie im WLAN-Router die WPA2-Verschlüsselung (CCMP) oder den WPA3-Transition-Mode (WPA3 + WPA2). Verwenden Sie WPA (TKIP) nur, falls der WLAN-Router WPA2 nicht unterstützt. WPA3 wird vom FRITZ!WLAN Stick nicht unterstützt.
  3. Aktivieren Sie die Anzeige des WLAN-Funknetznamens (SSID) und richten Sie im WLAN-Router einen eindeutigen Funknetznamen ein. Dadurch verhindern Sie, dass einige WLAN-Geräte keine Verbindung zur FRITZ!Box herstellen können oder versuchen, sich bei gleichlautenden WLAN-Funknetzen in der Umgebung, mit dem falschen WLAN-Router zu verbinden.

    Hinweis:Bei der Übernahme des neuen Funknetznamens werden alle WLAN-Verbindungen getrennt. Die WLAN-Verbindungen müssen anschließend neu eingerichtet werden.

3 WLAN-Verbindung neu einrichten

WLAN-Verbindung automatisch einrichten

Falls Sie als WLAN-Router eine FRITZ!Box mit USB-Anschluss einsetzen, richten Sie die WLAN-Verbindung automatisch per Stick & Surf ein:

  1. Stecken Sie den FRITZ!WLAN Stick in einen USB-Anschluss der FRITZ!Box. Jetzt überträgt die FRITZ!Box die WLAN-Sicherheitseinstellungen per Stick & Surf auf den FRITZ!WLAN Stick. Die Info-LED der FRITZ!Box blinkt während der Übertragung.
  2. Der Vorgang ist abgeschlossen, sobald die Info-LED der FRITZ!Box dauerhaft leuchtet.
  3. Stecken Sie den FRITZ!WLAN Stick in einen USB-Anschluss des Computers. Jetzt stellt der FRITZ!WLAN Stick die WLAN-Verbindung her.

WLAN-Verbindung manuell einrichten

Falls Sie eine FRITZ!Box ohne USB-Anschluss oder einen WLAN-Router eines anderen Herstellers einsetzen, richten Sie die WLAN-Verbindung manuell ein:

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol von FRITZ!WLAN im Infobereich der Windows-Taskleiste (Systray).
  2. Klicken Sie im Kontextmenü auf "Bekannte Gegenstellen...".
  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Verbindung mit dem Namen des Funknetzes (SSID) des WLAN-Routers.
  4. Klicken Sie auf "Entfernen".
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Suchen".
  6. Klicken Sie im Fenster "WLAN-Geräte suchen und auswählen" doppelt auf den Eintrag, bei dem unter "Name (SSID)" der Name des Funknetzes des WLAN-Routers steht.
  7. Wählen Sie in der Ausklappliste "Sicherheit" die vom WLAN-Router verwendete WLAN-Verschlüsselung aus.
  8. Tragen Sie im Eingabefeld "Schlüssel:" den vom WLAN-Router verwendeten WLAN-Netzwerkschlüssel ein.
  9. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "OK".