AVM warnt: Phishing-Mails mit nachgestelltem MyFRITZ!-Portal

Sehr geehrte MyFRITZ!-Anwender,

aktuell kursieren Phishing-Mails, die augenscheinlich im Namen des MyFRITZ!-Dienstes versendet werden. Die Mail verlinkt auf eine Webseite, in der das MyFRITZ!-Portal nachgestellt ist.

AVM und MyFRITZ! senden ihnen niemals Links auf ZIP-Dateien oder fordern Sie niemals zur Bezahlung von Rechnungen oder ähnlichem auf. Links in Mails, die wir an MyFRITZ!-Anwender versenden, zeigen ausschließlich auf www.myfritz.net oder avm.de

Neben der Malware-Verteilung werden über die aufgerufene Seite auf klassische Weise Daten abgefangen - Ihre MyFRITZ!-Login-Daten sowie die Daten für die Anmeldung auf Ihrer FRITZ!Box.

Bitte öffnen Sie auf keinen Fall solche Links in E-Mails. Bitte melden Sie sich ausschließlich auf der Seite www.myfritz.net an. Bitte überprüfen Sie die Echtheit der myfritz.net-Seite in Ihrem Browser.

Weitere Informationen zum Thema Sicherheit finden Sie im Ratgeber zu Phishing und E-Mail-Spam und unter avm.de/sicherheit