Empfehlen:
Zur Wissensdatenbank
Wissensdokument #3559

FRITZ!Box am TriNed-Anschluss einrichten

Die FRITZ!Box ist für den Einsatz mit TriNed optimal vorbereitet. Verbinden Sie die FRITZ!Box einfach mit dem Glasfasermodem und wählen Sie TriNed in der FRITZ!Box als Internetanbieter aus. Anschließend steht allen Geräten in Ihrem Heimnetz die komplette FRITZ!Box-Funktionsvielfalt für Internet und Multimedia uneingeschränkt zur Verfügung.

Wichtig:Aktuell liegen uns keine Informationen darüber vor, wie die Telefonie von TriNed mit der FRITZ!Box genutzt werden kann. Sobald uns dazu Informationen vorliegen, werden wir diese Anleitung aktualisieren.

Hinweis:Alle Funktions- und Einstellungshinweise in dieser Anleitung beziehen sich auf das aktuelle FRITZ!OS der FRITZ!Box.

1 FRITZ!Box anschließen

  1. Stecken Sie das eine Ende eines Netzwerkkabels in den "WAN"-Anschluss der FRITZ!Box. Verwenden Sie z.B. das Netzwerkkabel aus dem Lieferumfang der FRITZ!Box.
  2. Stecken Sie das andere Endes des Netzwerkskabels in den LAN-Anschluss des Glasfasermodems (ONT, Optical Network Termination).

2 Internetzugang in FRITZ!Box einrichten

  1. Rufen Sie die Benutzeroberfläche der FRITZ!Box auf.
  2. Tragen Sie das FRITZ!Box-Kennwort von der Geräteunterseite ein und klicken Sie auf "Anmelden".
  3. Klicken Sie auf "Internet" und dann auf "Zugangsdaten".
  4. Wählen Sie in der Ausklappliste "Internetzugang über" den Eintrag "TriNed" aus.
  5. Klicken Sie zum Speichern der Einstellungen auf "Übernehmen".
  6. Jetzt prüft die FRITZ!Box, ob die Internetverbindung hergestellt werden kann. Die Einrichtung ist abgeschlossen, sobald die Meldung "Die Prüfung der Internetverbindung war erfolgreich" angezeigt wird.

    Wichtig:Wenn die Prüfung der Internetverbindung fehlschlägt, ist Ihr Internetzugang eventuell noch nicht freigeschaltet. Wenden Sie sich in diesem Fall an TriNed.